Fall Skripal - Behörden in London benennen zwei Russen als Verdächtige

Scotland Yard Standort

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Gift an die Haustür der Skripals geschmiert worden war und sie sich dort kontaminiert haben.

Zwei Russen wird Verabredung zum Mord sowie der Besitz und Gebrauch des Nervenkampfstoffs Nowitschok vorgeworfen, teilt die britische Anti-Terror-Polizei mit. Regierungschefin Theresa May sagte im Unterhaus, bei dem Duo handele es sich um Offiziere des russischen Militärgeheimdienstes GRU.

Skripal und seine Tochter Julia waren im März in der südenglischen Stadt Salisbury durch den Nervenkampfstoff Nowitschok schwer verletzt worden.

Der Crown Prosecution Service, die britische Staatsanwaltschaft, hat am Mittwoch zwei etwa 40-jährige Russen namens Alexander Petrow und Ruslan Boschirow als Attentäter angegeben und europäische Haftbefehle ausgestellt.

Laut Polizei flogen die beiden Tatverdächtigen zwei Tage vor dem Anschlag mit russischen Pässen von Moskau nach London.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May bekräftigte ihren Schuldvorwurf an Russland. Verantwortlich ist laut britischer Regierung der russische Militärgeheimdienst.

Die Vereinigten Staaten stellten zudem fest, dass Russland für den Einsatz von Massenvernichtungswaffen verantwortlich sei.

Zusammen mit unseren Verbündeten werden wir alle Mittel unseres Sicherheitsapparats ausschöpfen, um der Gefahr zu begegnen, die vom GRU ausgeht.

"Wir werden bei Russland keine Auslieferung der beiden Männer beantragen, weil die russische Verfassung keine Auslieferung der eigenen Staatsbürger erlaubt", sagte Sue Hemming von der britischen Staatsanwaltschaft. "Die in den Medien veröffentlichten Namen und Bilder sagen uns nichts", sagte Ministeriumssprecherin Maria Sacharowa der Agentur Tass zufolge am Mittwoch in Moskau. Sie forderte die britische Regierung auf, auf "öffentliche Anschuldigungen" und das "Manipulieren von Informationen" zu verzichten und stattdessen mit den russischen Ermittlungsbehörden zusammenzuarbeiten.

Sergej Skripal und seine Tochter Julia waren am 4. März bewusstlos auf einer Parkbank in der südenglischen Kleinstadt Salisbury entdeckt worden. Beide entkamen nach der Vergiftung nur knapp dem Tod.

Wenig später kam ein britisches Paar aus dem nahen Amesbury versehentlich mit dem Nervengift in Kontakt. Der Mann hatte eine Parfümflasche gefunden und seiner Partnerin geschenkt. Sie hatte sich mit der Flüssigkeit besprüht - die dreifache Mutter starb acht Tage nachdem sie ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Präsident Wladimir Putin wies das als Lügenmärchen zurück. Der Fall löste eine schwere diplomatische Krise aus, deren Ende noch nicht abzusehen ist.

Man habe "volles Vertrauen" in die britischen Ermittlungsergebnisse, dass "diese Operation mit allergrößter Wahrscheinlichkeit auf hoher Regierungsebene gebilligt wurde", hieß in einer gemeinsamen Erklärung Deutschlands, der USA, Frankreichs, Kanadas und Großbritanniens am Donnerstag. Der Kreml reagierte mit der Ausweisung ähnlich vieler Diplomaten. Es sei aber Sache Russlands zu erklären, was in Salisbury geschehen sei.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Nordkorea feiert sich mit Militärparade zum 70. Jubiläum
Das Regime verzichtete jedoch auf die Präsentation der Interkontinentalraketen und damit auf eine Provokation der USA . Der Streit um das nordkoreanische Atomwaffen- und Raketenarsenal gilt als einer der gefährlichsten Konflikte der Welt.

Guido Maria Kretschmer und Frank Mutters haben Ja gesagt
Vor der Kirche versammelten sich mittags Hunderte Fans des Modeschöpfers, um ein Blick auf das Ehepaar zu werfen. Modedesigner Guido Maria Kretschmer - bekannt von "Shopping Queen" - und Frank Mutters haben geheiratet.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Other news