Polizei schreitet ein - Helene Fischer: Nazi-Vorfall am Rande ihres Berlin-Konzerts

Isa Foltin via Getty Images            
                    Helene Fischer ist derzeit auf Tour durch Deutschland

Berlin. Unschöne Szenen am Rande des Helene-Fischer-Konzerts am Freitagabend in der Mercedes-Benz-Arena: Gegen 20.45 Uhr musste der Ordnungsdienst einschreiten, weil sich zwei Männer (25 und 41 Jahre alt) danebenbenommen hatten. Der Ordnungsdienst hatte die Beamten zu Hilfe gerufen.

Einer der beiden Männer, ein 25-Jähriger, soll die Beamten danach mehrfach beleidigt haben.

Unfassbar: Sein 41-jähriger Begleiter drehte sich an der Kreuzung Hedwig-Wachenheim-Straße Ecke Wanda-Kallenbach-Straße plötzlich um, schlug die Hacken zusammen und reckte den rechten Arm zum "Hitlergruß"!

Als ob dies nicht schon schlimm und strafbar genug sei, rief er auch noch laut "Sieg Heil".

Erst vor wenigen Tagen stellte sich Helene Fischer (34, "Farbenspiel") in einem Statement klar gegen jegliche rassistische Einstellung.

Gegen die beiden Männer wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und des Zeigens des Hitlergrußes eingeleitet.

Der Moderator Klaas Heufer-Umlauf änderte seinen Twitter-Namen als Hommage an die "Atemlos"-Sängerin kurzerhand in "Klaas Helene-Umlauf".

Helene Fischer selbst hatte sich am Dienstagabend erstmals öffentlich politisch zum Thema Rechtsradikalismus geäußert und bei ihrem Konzert in Berlin an die Fans appelliert, ein Zeichen gegen Rassismus und Gewalt zu setzen. "Wir können und dürfen nicht ausblenden, was zur Zeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist - das sollte uns stolz machen".

Related:

Comments

Latest news

2:1 gegen Peru - Deutschland kann doch noch gewinnen
Sein Debüt in seinem "Wohnzimmer" wird der Hoffenheimer Nico Schulz als Linksverteidiger geben, das kündigte Löw am Samstag an. Die neben Schulz weiteren Neulinge Kai Havertz und Thilo Kehrer werden demnach zumindest von der Bank kommen.

Denise Richards: Hochzeit nach zwei Tagen Verlobung
Das frühere Bond-Girl ("James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug") war von 2002 bis 2006 mit dem Schauspieler Charlie Sheen (" Two And A Half Men ") verheiratet.

Brasilianischer Präsidentschaftskandidat bei Wahlkampfveranstaltung mit Messer attackiert
Der "Trump Brasiliens " mischt zwar schon lange im Politikbetrieb mit, präsentierte sich neuerdings aber als Anti-System-Kandidat. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ibope wollen 22 Prozent der Wähler für den früheren Fallschirmjäger stimmen.

Chemnitz: Regierung wartet auf Informationen von Maaßen
Maaßen sah sich bei dieser Beurteilung damals im Schulterschluss mit anderen führenden Vertretern deutscher Sicherheitsbehörden. Einen Tag später sprach Regierungssprecher Steffen Seibert von "Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens, anderer Herkunft".

Noch ein Baby für Robbie Williams und Ayda Field
Geholfen hat bei der Geburt der kleinen Colette "Coco" Josephine Williams nämlich eine Leihmutter . Der Leihmutter werde das Ehepaar "auf ewig dankbar" sein, schrieb Adyda außerdem bei Instagram .

Other news