Nach Kollision mit Carvajal: Englands Shaw nach Schreckmoment: "Mir geht es gut"

England v Spain- UEFA Nations League A

Shaw war kurz nach der Halbzeit mit dem Ex-Leverkusener Daniel Carvajal zusammengeprallt und hatte eine Kopfblessur davongetragen.

England, am Dienstag Testspielgegner der Schweiz, hat im ersten Spiel nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft in Russland einen Dämpfer kassiert.

Jetzt gibt Shaw aber Entwarnung.

"England wird aufgezeigt, dass es immer noch weit hinter den Topteams steht, Spanien dominiert beim UEFA-Nations-League-Auftakt", schrieb die britische Zeitung "Telegraph" am Sonntag. Shaw hatte zuvor den Führungstreffer der Three Lions durch Marcus Rashford (11.) vorbereitet. Zwei Minuten später gelang den Spaniern durch Saul der Ausgleich. Mir geht es gut, und ich befinde mich in besten Händen. "Ich bin ein Kämpfer und werde daher bald zurück sein", teilte der Engländer am späten Samstagabend mit.

Spanien verwaltete das 2:1 bis in die achte Minute der Nachspielzeit. Doch weil der spanische Torwart David De Gea zuvor zu Boden gegangen war, zählte das Tor nicht - eine umstrittene Entscheidung, die besonders Kane ärgerte.

Somit feierte Spaniens neuer Nationaltrainer Luis Enrique einen perfekten Einstand. Verteidiger Nacho fügte hinzu: "Er ist eine Nummer eins und wir haben totales Glück, dass wir ihn haben". Der frühere Coach des FC Barcelona trat bei "La Roja" die Nachfolge von Julen Lopetegui an, der drei Tage vor dem WM-Start entlassen und in Russland interimistisch durch Sportdirektor Fernando Hierro ersetzt worden war. Die Mannschaft von Nationaltrainer Vladimir Petkovic gewann am Samstag ihr erstes Spiel in der Division A gegen Island mit 6:0 (2:0). Eine solche Negativserie gab es zuletzt vor 30 Jahren.

England gegen Spanien sollte das große Fußballfest im Wembley-Stadium werden, doch eine furchtbare Verletzung überschattete den Kracher in der Nations League. "Wir müssen besser werden, in dem, was wir machen", machte auch Southgate am Sonnabend deutlich: "Aber das wird keine leichte Aufgabe".

Related:

Comments

Latest news

Ryanair droht bei Streik mit Stellenabbau in Deutschland
Die Einigungen könnten nicht als Blaupause für eine Lösung in Deutschland dienen, erklärte die VC am Montagabend in Frankfurt . August hatten die deutschen Piloten gemeinsam mit Kollegen aus den Niederlanden, Belgien und Schweden die Arbeit niedergelegt.

T-Systems streicht tausende Jobs
Im Juni hatte der US-Amerikaner angekündigt, weltweit rund 10 000 Stellen streichen zu wollen, davon allein in Deutschland 6000. Dafür stünden Instrumente wie Altersteilzeit, Vorruhestand und Abfindungen zur Verfügung, schrieb er in einem Firmen-Blog.

Hurrikan Florence bewegt sich auf US-Ostküste zu
Strömung und Brandung seien schon jetzt lebensgefährlich. Über dem Atlantik haben sich aber zwei weitere Hurrikans gebildet. Weiter östlich, nahe den Kapverdischen Inseln, wirbelte Hurrikan "Helene" mit 140 Stundenkilometern.

Verdächtiger festgenommen - Sieben Verletzte bei Messerattacke in Paris
Nach einem Messerangriff im Zentrum von Paris hat die französische Polizei Ermittlungen wegen versuchten Mordes aufgenommen. Ein weiterer Augenzeuge, Youssef Najah, sagte, er habe einen Mann mit einem 25 bis 30 Zentimeter langen Messer rennen sehen.

USA - Obama übt scharfe Kritik an Trump und Republikanern
Trump war unterwegs nach North Dakota, wo er an einer republikanischen Spendensammlung für die Kongresswahlen teilnehmen sollte. Der frühere US-Präsident Barack Obama hat seine bislang schärfste Attacke gegen Nachfolger Donald Trump gefahren.

Other news