Protest gegen Braunkohleabbau - Polizist gibt am Hambacher Forst Warnschuss ab

Rodungen stehen bevor Kurz vor zwölf für den Hambacher Forst

Verletzt wurde durch den Schuss niemand.

Ein Polizist hat am Hambacher Forst einen Warnschuss abgegeben. Laut Polizeiangaben haben mehrere vermummte Personen Polizisten auf der L276 attackiert und mit Steinen beworfen. Ein Polizist habe daraufhin seine Schusswaffe gezogen und einen Warnschuss abgegeben.

Die Vermummten hätten sich danach unerkannt in den Wald zurückgezogen, berichtete die Polizei weiter.

In einer Pressemitteilung zu dem Vorfall schreibt die Aachener Polizei: "Wir appellieren dringend: Unterlassen Sie die gewalttätigen Übergriffe auf Polizeibeamte".

Der Hambacher Forst im rheinischen Braunkohlerevier ist Symbol für den Kampf von Umweltschützern gegen die Kohleverstromung. Der Energiekonzern RWE will dort ab Mitte Oktober hundert Hektar Wald roden, um einen Braunkohletagebau zu vergrößern - dies sei "kurzfristig zwingend erforderlich", um die Kohleförderung aus dem Tagebau Hambach sicherzustellen, argumentiert der Konzern. Gegen die Pläne gibt es seit langem Proteste, unter anderem von Waldbesetzern.

Related:

Comments

Latest news

Festnahmen vor Regional- und Kommunalwahlen in Russland - Politik
Auch wenn die Wahlbeteiligung niedrig sein dürfte, wird mit einem Sieg der Kreml-Partei Geeintes Russland gerechnet. In Moskau kam es laut OWD-Info in einigen Wahllokalen zu Rangeleien zwischen Wahlbeobachtern und Hilfspolizisten.

Welthandel: Trump droht mit Zoll auf weitere China-Importe
Top White House economic adviser Larry Kudlow speaks to reporters at the White House in Washington, U.S., August 16, 2018. Medien hatten berichtet, die Zölle auf Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar könnten im September eingeführt werden.

Merkel wirbt in Mazedonien für Beilegung des Namensstreits mit Griechenland
Eine erfolgreiche Volksabstimmung werde die Tür öffnen für die euroatlantische Verankerung Mazedoniens, so Merkel. Korrespondent für südosteuropäische Länder mit Sitz in Athen.

Trockenheit: K+S unterbricht Produktion in zweitem Werk
Ein Kalender auf der K+S-Website gibt einen Überblick auf die aktuelle Produktion an den einzelnen Standorten des Werkes Werra. Von der Produktionsunterbrechung sind nach Unternehmensangaben rund 1150 Mitarbeiter betroffen.

Ryanair droht bei Streik mit Stellenabbau in Deutschland
Die Einigungen könnten nicht als Blaupause für eine Lösung in Deutschland dienen, erklärte die VC am Montagabend in Frankfurt . August hatten die deutschen Piloten gemeinsam mit Kollegen aus den Niederlanden, Belgien und Schweden die Arbeit niedergelegt.

Other news