Heidi Klum: Kaulitz kam Rapper Drake zuvor

Heidi Klum und Tom Kaulitz

Heidi Klum hat eine neue Show und gibt dafür eine andere auf.

Model Heidi Klum ist bis über beide Ohren verliebt in ihren Freund Tom Kaulitz - Rapper Drake kam leider zu spät. In der "The Ellen DeGeneres Show" verriet sie, wie sie "die Liebe meines Lebens" kennengelernt hatte. "Ich liebe ihn sehr", sagte Klum derTalkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres. Er sei auch Deutscher, sie hätten diegleichen Wurzeln und sie fühle sich ganz von ihm verstanden. Gerüchte übereine mögliche Verlobung oder Heirat wies Klum aber zurück. Und anders als in ihren früheren Beziehungen lässt Heidi dieses Mal die ganze Welt an ihrem perfekten Liebesglück teilhaben - sogar erste Gerüchte machten die Runde, das Model und der Musiker haben sich bereits heimlich das Jawort gegeben.

Gleichzeitig hat sich Klum bei Rapper Drake entschuldigt. "Drake, es tut mir leid, dass ich dir nicht zurückgeschrieben habe".

Sie fände den Rapper wirklich cool und sie liebe seine Musik, versicherteKlum lächelnd. Der Rapper habe sie perSMS-Text um ein Date gefragt, doch sie habe nie geantwortet.

Related:

Comments

Latest news

Langjährige Haftstrafe: Hamburger Taxifahrer Ilhami A. in der Türkei verurteilt
Laut Bundesregierung sind in der Türkei derzeit mehrere weitere Deutsche aus politischen Gründen in Haft. Der Vorwurf: Er soll über soziale Medien Propaganda für Terrororganisationen verbreitet haben.

Der Tag:Hambacher-Forst-Aktivisten besetzen NRW-Vertretung
Beamte seien mit Zwillen beschossen und mit Molotow-Cocktails beworfen worden, warf die Polizei den Aktivisten vor. Deshalb seien die Baumhäuser zu räumen und anschließend "zu beseitigen", heißt es in der Weisung des Ministeriums.

Bericht: Deutscher wegen Terrorvorwürfen in Türkei in Gefängnis
Nach Auskunft von Angehörigen besitzt er die sogenannte "blaue Karte", die ehemalige türkische Staatsangehörige beantragen können. Das Auswärtige Amt habe sich auf Nachfrage nicht zu der Rechtmäßigkeit des Urteils äußern wollen, heißt es in dem Bericht.

EU-Parlament leitete Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn ein
Ob die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament erreicht wird, dürfte entscheidend von den Stimmen der EVP-Fraktion abhängen. Vor allem Abgeordnete aus Skandinavien sowie aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg hätten sich kritisch geäußert.

Daniel Küblböck: Seine letzte Nachricht!
Die " Bild " kontaktierte ein Hotel auf Mallorca und bekam als Antwort: "Sie hat sich vor zwei Monaten zur Ruhe gesetzt". Theater-Chef Robert Mau hat sich in einem Interview mit der " Bild " noch einmal explizit zu den Vorwürfen geäußert.

Other news