"Sing meinen Song": Mark Forster muss die Show verlassen

Mark Forster war in der fünften Staffel Gastgeber bei

Gemeinsam mit seinen "Sing meinen Song"-Kollegen der fünften Staffel - darunter auch Revolverheld-Frontmann Johannes Strate (38) und Wir sind Helden-Sängerin Judith Holofernes (41) - wird er zum Abschluss noch einmal die schönsten Weihnachtssongs präsentieren".

"Mark Forster wird in der nächsten Staffel von 'Sing meinen Song' nicht mehr als Gastgeber dabei sein", verkündet der Sender Vox und teilt außerdem mit: "Wir danken Mark ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit in den letzten zwei Staffeln". 2019 wird Mark Forster nun gar nicht mehr bei der Vox-Show dabei sein.

Zum Ende Mark Forsters bei "Sing meinen Song" sagte ein VOX-Sprecher zu der Zeitung: "Wir danken Mark ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit in den letzten zwei Staffeln, die er einmal als Gast und einmal als Gastgeber mit seiner Persönlichkeit und seinen Songs extrem bereichert hat". Ab sofort wird die Gesangsshow allerdings ohne den gebürtigen Rheinland-Pfälzer auskommen müssen: Mit emotionalen Worten bestätigte der Sender jetzt das Aus des Künstlers! Im nächsten Jahr geht es dann mit neuem Gastgeber und neuen Gästen weiter. Diesem bleibe man weiterhin treu.

Die weitere Karriere des Musikers wird sich wohl auch wieder um seine Musik drehen. Trotzdem wird man ihn bei "Sing meinen Song" aber vermissen.

Related:

Comments

Latest news

"Mackie Messer" im Kino: Der schlitzohrige Gentleman
Ein Film über einen Film, der nie gemacht wurde: "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" ist eine Geschichte des Scheiterns. Die Songs mit der Musik von Brechts Komponisten-Freund Kurt Weill wurden zu Gassenhauern, die "Dreigroschenoper" zum Hit.

Jetzt auch kirchlich: Komponist Ralph Siegel hat seine Laura geheiratet!
Es ist die vierte Hochzeit für den 72-Jährigen: Komponist und Musikproduzent Ralph Siegel heiratet noch einmal. Schon am Freitag hatten Käfer und Siegel Medienberichten zufolge in München standesamtlich geheiratet.

Gewerkschaften kündigen nächsten Streik bei Ryanair an - Schlaglichter
Die Gewerkschaften kündigten zudem an, jeden Monat zu streiken, wenn das Unternehmen nicht auf ihre Forderungen eingehe. Ryanair droht der nächste Streik - und dieses Mal sprechen Arbeitervertreter von dem "größten Streik aller Zeiten".

Technik: Spotify erhöht Offline-Song-Grenze auf 10.000 Lieder
Für die Nutzer lohnt sich die neue Handhabung aber allemal und das Datenvolumen sagt ebenfalls "Danke". Dieser Wert wurde verdreifacht, so dass nun bis zu 10.000 Songs pro Gerät gespeichert werden können.

BVB-Neuzugang angeschlagen: Klub besorgt um Paro Alcacer
Die Dortmunder bestritten die Begegnung in einem Sondertrikot mit der Botschaft "BORUSSIA VERBINDET". Bei einem Schuss von Filip Kostic hatte BVB-Schlussmann Roman Bürki keine Probleme (6.).

Other news