Frankfurter Fans lehnen 200 Tickets für Geisterspiel in Marseille ab

Florian Thauvin erzielte in der jungen Ligue-1 Saison bereits fünf Tore für Marseille

Den Anhängern von Eintracht Frankfurt ist es beim Europa-League-Geisterspiel bei Olympique Marseille (Donnerstag ab 18.55 Uhr auf DAZN) untersagt, sich im Gebiet der französischen Hafenstadt aufzuhalten.

Am Dienstag nun setzte die zuständige Präfektur noch eins obendrauf - und verhängte für den Zeitraum von 8 bis 24 Uhr ein Aufenthaltsverbot für Eintracht-Fans in der Stadt am Mittelmeer.

Verstöße gegen das Verbot können hohe Geld- und sogar Haftstrafen nach sich ziehen. "Unsere Fans wollten nicht nach Marseille, um dort Ärger zu suchen, sondern um die Mannschaft durch Europa zu begleiten und trotz Zuschauerausschlusses zumindest in derselben Stadt zu sein", sagte Hellmann.

Der Erlass stelle die Eintracht-Anhänger unter Generalverdacht, "dem wir in aller Klarheit widersprechen", sagte Hellmann. Er sieht zugleich dringenden Handlungsbedarf bei der Uefa. Die Eintracht wollte diese Tickets an die Fans weitergeben. "So kann das nicht weitergehen". Grund waren befürchtete Zusammenstöße zwischen den rivalisierenden Anhängern von Darmstadt 98 und des Frankfurter Bundesligisten.

Related:

Comments

Latest news

Presse: BMW will Audi als Partner beim FC Bayern ablösen
Das Sponsoringvolumen soll sich Medienberichten zufolge im mittleren zweistelligen Millionenbereich bewegen . Wie die langjährigen FCB-Partner adidas und Allianz hält auch Audi 8,33 Prozent an der FC Bayern München AG.

Airline-Pleite: Small Planet meldet Insolvenz an
Als Grund für diesen Schritt, der bereits am gestrigen Dienstag erfolgt sei, wird die "angespannte finanzielle Lage" genannt. Pressesprecher Jan Limbach war am Abend für ein Statement nicht zu erreichen.

Bauer sucht Frau: So gut kommen die Bauern bei den Frauen an
Dass der Landwirt nicht zu sehen sei, habe redaktionelle Gründe, "denn nur die interessantesten Geschichten werden ausgestrahlt". Es sei übrigens, laut RTL , nicht das erste Mal, dass Bauern aus dem Programm genommen werden. "Ich lasse den Kopf nicht hängen.

Türkische Zentralbank erhöht Leitzins auf 24 Prozent
An deren Adresse gerichtet sagte er vor Kleinunternehmern in Ankara: "Die Inflation ist das Ergebnis Deines falschen Handelns. Die meisten Experten gingen zuletzt von einer kräftigen Anhebung des Leitzinses in Höhe von derzeit 17,75 Prozent aus.

Cola mit Cannabis? Aurora-Aktionäre im Rausch - Coca-Cola signalisiert Interesse
Die beiden Unternehmen werden demnach wahrscheinlich aber Drinks entwickeln, die bei Schmerzen, Entzündungen und Krämpfen wirken. Kanada und einige US-Bundesstaaten haben Marihuana auch für nicht medizinische, also Genusszwecke legalisiert.

Other news