Star Wars: Disney-Chef möchte es langsamer angehen

US-ENTERTAINMENT-DANCE-PROJECT-FILM-STARWARS

Iger betonte im Interview, dass er definitiv einen Fehler bei der Veröffentlichungsplanung neuer "Star Wars"-Projekte begangen habe: "Ich habe die Timing-Entscheidung getroffen und wenn ich jetzt zurückblicke, war der Fehler der, dass es ein wenig zu viel und zu schnell wurde". Mit "Solo: A Star Wars Story" tat sich Disney kein Gefallen, denn das Einspielergebnis des "Star Wars"-Spin-offs enttäuschte an allen Fronten". Der jüngste davon, der im Mai gestartete "Solo: A Star Wars Story", spielte weltweit zwar 400 Millionen Dollar (342,9 Millionen Euro) ein, war laut Branchenkennern für den Konzern aber dennoch eine Enttäuschung.

In Zukunft weniger "Star Wars"?

Sie können erwarten, dass es ein bisschen langsamer voran geht, aber wir werden nicht aufhören, Filme zu machen. J.J. Wir haben kreative Einheiten, darunter auch David Benioff und D.B. Weiss [die Showrunner von ‚Game Of Thrones'], die eigenständige Sagas entwickeln, über die wir uns noch nicht genauer geäußert haben. Und wir sind jetzt an dem Punkt, an dem wir uns Gedanken darüber machen, was nach J.J. passiert. Man wolle nur etwas vorsichtiger bei Umfang und Timing werden, erklärte er.

Mit seiner Aussage hat Bob Iger bestätigt, dass man zumindest an der geplanten neuen Saga der "Game Of Thrones"-Macher festhält". Aber auch eine andere Trilogie wurde bereits angekündigt, die von "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson - diese erwähnt Iger allerdings nicht". J. Abrams an, ab Dezember 2019 soll der Streifen zu sehen sein. Bald hieß es, die Spin-Offs wären vorerst auf Eis gelegt.

"Star Wars"-Erfinder George Lucas hatte selbst von 1977 bis 2005 sechs Filme der Reihe herausgebracht".

Related:

Comments

Latest news

Ferrari kreiert mit den Modellen Monza SP1 und SP2 neue Stilikonen
Allerdings sind sie im Gegensatz zu ihren Ahnen mit der modernsten Sportwagentechnik von heute ausgestattet. Die beiden Sondermodelle in begrenzter Auflage bilden den Grundstein für das neue Modellsegment "Icona".

Mehr Geld für Chemie-Beschäftigte: Freizeit-Option vertagt
Von einer Verdopplung des Urlaubsgelds profitieren die unteren Lohngruppen und die Auszubildenden überdurchschnittlich. Die Chemiebranche ist Deutschlands drittgrößter Industriezweig nach der Automobilindustrie und dem Maschinenbau .

Avril Lavigne ist nach 5 Jahren zurück!
In einem Statement erzählt Avril laut 'PEOPLE.com': "Eines Nachts dachte ich, dass ich sterbe, und ich hatte den Tod akzeptiert. Die Diagnose Lyme-Borreliose krempelte 2014 das Leben von Avril Lavigne (33, " Goodbye Lullaby ") komplett um.

Theresa May droht wieder Ärger im britischen Kabinett
Mit dem auf ihrem Landsitz Chequers verabschiedeten Kabinettspapier hatte May im Juli Kurs auf einen weichen Brexit genommen. May hatte zuvor für die künftigen Wirtschaftsbeziehungen vorgeschlagen, dass beide Seiten ein Freihandelsabkommen schließen.

GroKo exportiert Waffen nach Saudi-Arabien - und bricht Versprechen
Saudi-Arabien führt ein Bündnis von insgesamt acht Staaten an, die im Jemen die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen bekämpfen. Dafür stieg jedoch der Wert an Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien, das als Hauptempfängerland im ersten Quartal 2018 gilt.

Other news