Auto: Knorr-Börsengang könnte bis zu 4,2 Milliarden Euro bringen

Knorr-Bremse

Mehrheitseigentümer Heinz Hermann Thiele will, abhängig von der Nachfrage, bis zu 30 Prozent der Anteile seiner Familie verkaufen.

Knorr-Bremse hatte die Börsenpläne vor gut einer Woche bestätigt und dabei zunächst das vierte Quartal als Zeitraum für den Gang aufs Parkett genannt.

Bei den zu platzierenden Aktien soll es sich um "einen bedeutenden Minderheitsanteil" handeln. Thiele, der als Sachbearbeiter in dem Unternehmen begonnen und 1985 die Mehrheit erworben hatte, bereitet mit dem Börsengang seine Nachfolge vor. Seit gut einem Jahr ist ein Börsengang bei dem Bremsenspezialisten immer wieder im Gespräch.

Knorr-Bremse machte keine Angaben zu den finanziellen Details.

Diese Spanne entspricht einem Börsenwert zwischen 11,6 und 14 Milliarden Euro. Gegen diesen Trend können die Anteile von Thyssenkrupp weiter zulegen um aktuell 1,7 Prozent.

Knorr-Bremse stellt Bremsen für Züge und Lkw her, daneben hat das Unternehmen unter anderem auch Zugtüren, Heizungs- und Lüftungssysteme im Angebot. Aktien im Wert von 3,15 Millionen Euro sind fix für die Führungsriege reserviert. Mit seinem Sohn Henrik hatte Thiele senior sich vor drei Jahren überworfen.

Vergangenes Jahr machte der Konzern 6,2 Milliarden Euro Umsatz, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag bei gut 1,1 Milliarden Euro.

Related:

Comments

Latest news

Betrunkene Hundehalterin: 17 Monate altes Kind stirbt in Wien nach Rottweiler-Attacke
Ermittlungen ergaben demnach, dass die 48-jährige Hundehalterin zum Zeitpunkt der Attacke 1,4 Promille Alkohol im Blut hatte. Das Kind war von dem Rottweiler in den Kopf gebissen worden. Über die 48-Jährige wurde ein Tierhalteverbot ausgesprochen.

USA und Kanada einigen sich: Handelsabkommen Nafta wird neu aufgelegt
Das Nafta-Abkommen war 1994 unter den drei Ländern abgeschlossen worden und regelt eine der größten Freihandelszonen der Welt. Mexikos Aussenminister Luis Videgaray meinte, für Mexiko und für ganz Nordamerika man habe eine gute Nacht hinter sich.

ROUNDUP 3: Schuldenhaushalt in Italien? - Rom auf Konfrontationskurs mit der EU
Tria will aber ein Signal an die Finanzmärkte senden, dass die Regierung eine verlässliche Finanzpolitik betreibt. Sanktionen gegen Italien seien möglich, doch er werde sich um einen Dialog mit der Regierung in Rom bemühen.

Rückruf bei Penny: Dieses Brot solltest du lieber nicht essen
OHG, Bergkirchen hat aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ein beliebtes Brot bei Penny aus dem Verkauf genommen. Ein Brot der Glockenbrot Bäckerei könnte schwarze Kunststoffteilchen enthalten und sollte daher nicht verzehrt werden.

Quentin Tarantino & der Tod von Burt Reynolds
Bruce Dern (" Nebraska ") spielt nun den Ranch-Besitzer George Spahn, auf dessen Farm die "Manson-Familie" mehrere Monate lebte. Quentin Tarantino muss nach dem Tod von Burt Reynolds dessen Rolle in "Once Upon a Time in Hollywood" neu besetzen.

Other news