Paltrow: Hochzeit in den Hamptons mit hochkarätigen Gästen

Gwyneth Paltrow zeigt stolz ihren Ehering

Vor vielen berühmten Augenpaaren sollen sich Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk in den Hamptons das Jawort gegeben haben. Mit einem Gast verbindet Paltrow eine besondere Freundschaft.

Im Jänner gaben Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk ihre Verlobung bekannt, jetzt haben sie endlich den Bund fürs Leben geschlossen.

Bei der Hochzeit der Oscar-Gewinnerin und dem Macher solcher Serien wie "Glee" und "American Horror Story" waren nicht nur die Familien der beiden anwesend, sondern offenbar auch einige berühmte Freunde. "News" in einer privaten Zeremonie in den Hamptons das Jawort gegeben. Auch Schauspieler Robert Downey Jr., Rob Lowe und Erfolgs-Produzent Jerry Seinfeld und dessen Frau waren unter den Gästen. In den Marvel-Filmen ist er die große Liebe von Paltrows Charakter Pepper Potts.

Für die Schauspielerin und den Drehbuchautor soll es somit das Glück im zweiten Anlauf werden. Gemeinsam mit dem Sänger hat sie die Kinder Apple (14) und Moses (12). Das Paar hatte 2003 geheiratet, erklärte die Ehe aber rund zehn Jahre später (2014) für gescheitert. 2016 folgte die Scheidung. Auch für Falchuk ist es die zweite Ehe. Der 47-jährige Falchuk hat ebenfalls zwei Kinder aus einer ersten Ehe, er war bis 2013 mit Produzentin Suzanne Bukinik verheiratet.

Kennengelernt hat sich das Paar vor vier Jahren am Set der US-Erfolgsserie "Glee".

Paltrow ließ ein riesiges, weißes Zelt in ihrem Garten aufstellen.

Related:

Comments

Latest news

Medizin-Nobelpreis für zwei Krebsforscher
Die Methode ist mittlerweile auch bei anderen Krebsleiden erprobt und zeigt dabei immer wieder erstaunliche Erfolge. Er selbst entwickelte einen künstlichen Antikörper gegen das von ihm entdeckte T-Zellen-Oberflächenmolekül CTLA4.

Er blieb beim Beben im Tower:Indonesischer Fluglotse stirbt Heldentod
Weil Agung offenbar befürchtete, unter den Trümmern begraben zu werden, sprang er aus dem Fenster - vom vierten Stock aus. Ein wegen seines heldenhaften Einsatzes bei dem schweren Erdbeben gestorbener Fluglotse ist in Indonesien geehrt worden.

WDR: Bekannter Moderator ist tot
Der WDR-Journalist und Fernsehmoderator Bernd Müller ist vergangenen Freitag verstorben - er wurde 78 Jahre alt. Neben " Wunderschönes NRW " begeisterte Bernd Müller das Publikum auch als Moderator des Talks "Mittwochs Live".

Auto: Knorr-Börsengang könnte bis zu 4,2 Milliarden Euro bringen
Bei den zu platzierenden Aktien soll es sich um "einen bedeutenden Minderheitsanteil" handeln. Gegen diesen Trend können die Anteile von Thyssenkrupp weiter zulegen um aktuell 1,7 Prozent.

USA und Kanada einigen sich: Handelsabkommen Nafta wird neu aufgelegt
Das Nafta-Abkommen war 1994 unter den drei Ländern abgeschlossen worden und regelt eine der größten Freihandelszonen der Welt. Mexikos Aussenminister Luis Videgaray meinte, für Mexiko und für ganz Nordamerika man habe eine gute Nacht hinter sich.

Other news