Babylon Berlin erreicht bei ARD-Premiere fast acht Millionen Zuschauer

Diese Szene mit Bananentänzerinnen à la Josephine Baker wurde im ehemaligen Stummfilmkino

Bevor "Babylon Berlin" ins Erste gekommen ist, waren sämtliche Folgen schon beim Abo-Sender Sky zu sehen - aber eben noch nicht im Free TV. Das Erste zeigte ab 20:15 Uhr die ersten drei von insgesamt 16 Folgen am Stück. Er bekommt es dort mit einem Pornoring zutun - und muss erst noch seine Rolle bei den neuen Kollegen finden.

Seine Kollegin Charlotte Ritter erfährt davon - sie hat aber selbst ein Geheimnis.

"Babylon Berlin" sei eine Liebeserklärung an die Stadt, sagte Achim von Borries, der zusammen mit Henk Handloegten und Tom Tykwer Regie führt, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Laut der Macher ist es "die erste deutsche TV-Serie, die die politische Entwicklung der Weimarer Republik in allen Facetten und Gesellschaftsschichten erzählt". Um das überzeugend spielen zu können, habe er sich "dokumentarisches Filmmaterial angeschaut, das Menschen zeigt, die im Ersten Weltkrieg solche Traumata erlitten haben", sagte Bruch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Die Symptome sind höchst unterschiedlich".

Die Drehorte: Gedreht wurde zum Teil in den Kulissen von Potsdam-Babelsberg. Einiges davon gab es wirklich: etwa die Rote Burg, das Polizeipräsidium am Alexanderplatz oder den legendären Berliner Ermittler Ernst Gennat, Spitzname Buddha. Die Folgen 4 bis 6 sind am Donnerstag (4. Oktober) ab 20.15 Uhr im Ersten zu sehen. Ebenso Christine Strobl, Geschäftsführerin ARD Degeto: "Sensationell - ich bin sehr glücklich, dass unsere hochklassige und komplexe Serie das Publikum im Ersten von Beginn an so begeistert".

Wenn die Quoten auch bei den nächsten Folgen von "Babylon Berlin" im Ersten vergleichbare Höhen erreichen, dann rechtfertigen sie Produktion und Konstruktion der Serie. "Ich glaube fest daran, dass es sieben, acht oder neun Staffeln geben wird". Eine dritte und vierte Staffel sind in der Planung. Die Serie verkaufte sich in mehr als 90 Länder und bekam bereits mehrere Preise. Die anschließende Dokumentation "1929 - Das Jahr Babylon" sahen noch 4,09 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 19,1 Prozent entspricht.

"Ein fulminanter Start!", so der Kommentar von Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen. In den Hauptrollen sind Ole Lagerpusch und Alice Dwyer zu hören. Begleitend veröffentlicht die ARD exklusiv in ihrer Audiothek das Hörspiel "Der nasse Fisch", das auf Volker Kutschers gleichnamigen Erfolgsroman basiert – und somit auf derselben Vorlage wie die aufwändige TV-Serie. Pro Folge hatte "Babylon Berlin" bei Sky rund 570 000 Zuschauer.

Auf dem Krimifestival "KrimiMärz" in der hessischen Landeshauptstadt will Kutscher sie 2019 vorstellen.

Related:

Comments

Latest news

"Goldene Henne" für Ben Zucker und Angelique Kerber
Diese Frage wird am Freitagabend in Leipzig geklärt und das MDR überträgt die große Gala zur Goldenen Henne 2018 live im TV. Jahr der deutschen Einheit "gleichen Lohn für gleiche Arbeit" in Ost und West. "Dann geht es uns auch wirklich besser".

Justiz: Erdogan beklagt tiefe Differenzen mit Deutschland bei Terrorfragen
Die Forderung nach seiner Auslieferung sorgte in Deutschland für Empörung. Trotzdem zog Erdogan eine eher positive Bilanz des Besuchs .

Charles Aznavour im Alter von 94 Jahren gestorben
Schon als Neunjähriger sang er im Restaurant seiner armenischen Eltern, die vor den Gräueltaten in ihrem Land geflohen waren. Der Durchbruch gelang ihm kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, als er Edith Piafs Tourneebegleiter wurde.

Tsunami-Horror in Indonesien: Zahl der Toten steigt auf 384
Das Beben war so stark, dass es noch in mehreren hundert Kilometern Entfernung auf der benachbarten Insel Borneo zu spüren war. Die indonesischen Behörden hatten nach dem Beben der Stärke 7.4 wohl eine Warnung herausgegeben, diese aber wieder aufgehoben.

Özdemir: Erdogan-Bankett nicht vergnügungssteuerpflichtig | Hintergründe
Er wolle mit seiner Anwesenheit dokumentieren, "dass es eben nicht nur eitel Sonnenschein ist", sagte Özdemir gegenüber AFPTV. Später schilderte Özdemir , was er Erdogan gesagt hatte: "Ich hoffe, dass es nachher noch eine Gesprächsmöglichkeit gibt.

Other news