Bahn erhöht die Ticketpreise schon wieder

Die Deutsche Bahn erhöht die Fahrpreise im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember um durchschnittlich 0, 9 Prozent - wie schon im vergangenen Jahr. Kräftig erhöht wird auch das Extra-Entgelt für den Kauf eines Tickets im Zug: von 12,50 auf 19 Euro.

Weiterhin gibt es Aktionsangebote als sogenannte Sparpreise ab 23,90 Euro, außerdem die im August eingeführten "Supersparpreise" ab 19,90 Euro.

Mit der Anhebung bleibe man unter der momentanen Inflationsrate, hieß es in der Mitteilung der Bahn. Die Bahn rechnet all diese Veränderungen zusammen - und kommt auf eine Preiserhöhung im Fernverkehr von durchschnittlich 0,9 Prozent. Die Teuerung lag in Deutschland im September bei 2,3 Prozent. In vielen von ihnen fällt die Fahrpreiserhöhung für Busse und Bahnen zum Jahreswechsel aus.

Die Preise für Platzreservierungen (4,50 Euro) sowie für die Bahncard 25 und Bahncard 50 bleiben dagegen unverändert. Klasse am Ostermontag 2019. Buchungsstart für den neuen Fahrplan mit allen Angeboten ist der 16. Oktober. Das Unternehmen hatte fürs gesamte erste Jahr mit 3,6 Millionen Fahrten gerechnet.

Zudem fahren ab dem kommenden Jahr täglich drei Züge von Nordrhein-Westfalen über Erfurt und Jena ins thüringische Gera. Fahrzeit: knapp acht Stunden.

Die Bahn bietet Fahrgästen bald mehr Direktverbindungen vom Frankfurter Flughafen nach Düsseldorf und Stuttgart an. Die Bahnverbindung zwischen Frankfurt und Brüssel über Köln und Aachen erhält von April an zudem einen Zweistundentakt. Neu ist auch die Eurocity-Verbindung von Berlin nach Breslau und Krakau in Polen. Der erste Abschnitt Hannover-Göttingen wird deshalb von Juni bis Dezember 2019 voll gesperrt.

Related:

Comments

Latest news

Paul McCartney radelt in ein Hochzeitsfotoshooting - WESER-KURIER
Die danach entstandenen Schnappschüsse sorgten sowohl bei den Hochzeitsgästen als auch in den sozialen Netzwerken für viel Freude. Das Paar sagte zwar, dass sie gar zwar keine "Beatles"-Fans seien, über das Foto freute es sich natürlich trotzdem sehr".

Brennpunkt Vergeltung für Anschlag: Iran greift den IS in Syrien an Teheran
Der Iran unterstützt im Syrienkrieg zusammen mit Russland die Truppen von Präsident Baschar al-Assad. Im Visier sei ein Hauptquartier der IS-Miliz gewesen, erklärte ein Sprecher.

Daniela Katzenberger erfüllt sich zum Geburtstag einen echten Herzenswunsch
Mit einem Countdown kündigte Daniela eine Überraschung für ihre Fans an , die sie nun auf Instagram präsentierte. Ein weiterer Grund, der gerade für den Song der Beatles-Legende sprach, war das positive Feedback ihrer Fans.

Fast acht Millionen sehen "Babylon Berlin"
Bei der nachfolgenden Doku "1929 - das Jahr Babylon" sahen noch 4,09 Millionen Zuschauer - rund 19,1 Prozent Marktanteil - zu. Nach dem Ende einer Staffel sind die Folgen dann noch jeweils sieben Tage lang in der ARD-Mediathek zu sehen.

US-Rapper Kanye West heißt jetzt Ye
In diesem Jahr kündigte er an, von nun an die Namen Love oder Brother Love zu bevorzugen. Was wohl daher kommt, dass die letzte Silbe seines Vornamens "Ye" ist.

Other news