Bruno Mars lässt sich von Ed Sheeran Ständchen singen

Ed Sheeran singt Geburtstagsständchen für Bruno Mars

Später, in der Garderobe von Bruno Mars, kam es dann aber zu dem wohl süßesten Highlight des Geburtstages. Dass das unspektakulär ist?

Bruno Mars feierte am Montag seinen 33. Geburtstag. Fehlt nur noch das passende Geburtstagsständchen.

Bruno Mars hat seinen 33. Geburtstag gefeiert. Dabei ging er mit seinem Freund Ed Sheeran aber gar nicht zimperlich um, wie ein Video auf Instagram beweist.

Die beiden Musiker sind schon seit Jahren Kumpel und kennen sich von verschiedenen Preisverleihungen. So dass die Fans auch was von besonderen Geburtstagsgast haben. "Du weißt, dass du es geschafft hast, wenn du Ed Sheeran anheuern kannst, dir "Happy Birthday" zu singen", schrieb Mars am späten Montagabend (Ortszeit) zu einem Video auf Instagram.

Sweet, sweeter, Ed und Bruno.

Related:

Comments

Latest news

USA - Panik bei Konzert von Rapper Lil Wayne
Bei einem Auftritt des Rappers kam es zu einem Zwischenfall, in dessen Folge Konzertbesucher aus Angst vor Schüssen flüchteten. Im sozialen Netzwerk Twitter schrieb er anschließend, er hoffe, alle Konzertbesucher seien in Sicherheit.

Goodbye Deutschland: Auswanderin Ngoc stirbt nach jahrelangem Kampf an Krebs
Bie " Goodbye Deutschland " wurde bekannt, dass bei Ngoc der Krebs zurückgekehrt ist - nach nur vier Monaten auf der Insel. Auf der offiziellen Facebook-Seite von " Goodbye Deutschland " heißt es: "Es ist so unendlich traurig".

Bad Oldesloe - Polizist noch nicht vernommen - Obdachloser wohl psychisch krank
Nachdem ein junger Obdachloser in Bad Oldesloe von einem Polizisten erschossen worden ist, laufen die Ermittlungen zu dem Fall. Zuvor hatten Medien über eine mögliche Erkrankung des Opfers berichtet.

Soziales Netzwerk: Google schließt Google+ für Verbraucher
Googles Mutterkonzern Alphabet hat sich dazu entschieden, das nie besonders erfolgreiche soziale Netzwerk zu schließen. Jetzt auch Google! Ein halbes Jahr nach dem Facebook-Skandal räumt nun auch Google eine Datenpanne ein.

Betrugsverdacht: Audi soll für Zulassungen massiv manipuliert haben
Audi habe spezielle Vorschriften nicht einhalten können, heißt es in einem Prüfbericht der eigenen Revisionsabteilung. Im Visier der Ermittler sind nun drei Audi-Beschäftigte, darunter keine heutigen oder früheren Vorstandsmitglieder.

Other news