"Höhle der Löwen"-Eklat! Darum platzte Carsten Maschmeyer der Kragen"

MG RTL D  Bernd Michael Maurer

Nachdem beide Gründer versicherten, dass Datenschutz eine Top-Priorität für beide wäre, nannte Thelen die App, einer der Besten seit Bestehen von Höhle der Löwen.

Gründer Brando Valencia brachte Annemarie Heyl als Unterstützung mit in die "Höhle der Löwen", die vor zwei Jahren schon einmal in der Show war und frischgepresste Gemüsesäfte unter dem Namen "Kale&Me" vorgestellt hatte. So kommen kreative Geschmacksrichtungen wie 'Himbeer-Minze', 'Apfel-Aronia' oder 'Banane-Kurkuma' zustande. Und das aus drei Gründen: Dagmar Wöhrl schmeckt das Produkt nicht - sie steigt als erste aus. Dafür benötigt Brando Valencia 150.000 Euro und bietet zehn Prozent der Firmenanteile an dem Joint Venture. "Ihr seid uninvestierbar für mich", meinte auch Frank Thelen (42). Und damit überzeugt der Gründer auch die Investoren, die nun mit allen Bandagen um den Deal kämpfen. Thelen, der noch als einziger interessiert war, stimmte einem Deal trotzdem nicht zu. Ein weiteres Problem war nämlich, dass das Produkt in seiner jetzigen Form noch nicht stimmig genug für ihn sei.

Der IT-Berater und Designer Alexander Haunhorst (32) hat einen besonderen Ideen- und Namensgeber: seinen Neffen. Es kann ohne Werkzeug vom Hochstuhl in einen Kinderstuhl, eine Sitzbank oder einen Lernturm umgebaut werden - durch ein ganz simples Stecksystem. "Ich liebe und lebe Design, aber das sieht sehr sperrholzig aus", sagt er. "[.] Ästhetisch gesehen, ist das eine der schlimmsten Banken überhaupt".

Ley bewies das, indem er den Verschluss an einer Schaukel anbrachte, auf die sich sein Geschäftspartner und Carsten Maschmeyer setzten. "Deswegen werde ich auch zukünftig die Regeln einhalten", sagte Maschmeyer der "Bild". Als Gegenleistung hatte das Gründerduo zunächst zehn Prozent der Unternehmensanteile angeboten, Maschmeyer forderte 20 Prozent.

"Für möglichst viele Menschen wollen wir Finanzen magisch einfach machen", so Benjamin Michel. Die App ist mit dem Bankkonto des Nutzers verknüpft und erstellt automatisch eine Übersicht über alle regelmäßigen Verträge, die das Konto zum Beispiel über Lastschriftverfahren belasten.

In den nächsten Monaten sollen nach und nach diverse Features dazukommen. "Finanzguru" soll aber nicht nur bei der Kontoverwaltung helfen, sondern auch mögliche Einsparpotenziale errechnen. "Ihr Jungs, ihr druckt Geld, wenn das funktioniert", sagt er. Thelen hätte keine Lust mehr mit Corporates zu diskutieren, wie er meinte.

Bei diesen Worten zogen sich Maschmeyer, Kofler und Wöhrl erneut zurück, um für die Gründer einen noch lukrativeren Deal zu schmieden: Carsten Maschmeyer schlug in der Dreier-Runde einen Deal von 600.000 Euro für 30 Prozent vor - doch plötzlich wurden die Überlegungen der Löwen von den Freudenschreien der Gründer und den anderen beiden Investoren unterbrochen: "We have a deal!", rief Thelen aufgeregt. Es zeigte offensichtlich Wirkung, dass er mit seinen "enormen Kontakten" warb.

Eine Million Euro für 10 Prozent der Firmenanteile, so lautet der Deal-Vorschlag von Alexander Michel (29) und Benjamin Michel (29). Der Deal steht, es ist der höchste Einzel-Deal in der Geschichte der Show.

Beauty-Expertin Brigitte Steinmeyer (55) hat lange geforscht und probiert und stellte den Löwen nun ihre Lösung für Permanent Make-up der Augenbrauen vor: "Diamant Blading". Darum hat sie ihren "Diamant Blader" entwickelt, der aus einem Titan-Handstück besteht, in dessen Spitze ein echter geschliffener Diamant eingearbeitet ist. Damit lassen sich bei Augenbrauen kleine akkurate Schnitte setzen.

"Höhle der Löwen": Produkte und Gründer in der 5.

Und jeder "Löwe" will seinen Anteil! "Ich wäre überhaupt keine glaubwürdige Verstärkung für Sie", meinte Maschmeyer. Selbst Williams war raus, weil es schwierig sei, ein derartiges Geschäftsmodell in der Branche groß zu machen.

Jérôme Glozbach de Cabarrus und Tim Ley aus Köln versprechen Hundebesitzern: "Ab jetzt gehört umständliches Anleinen der Vergangenheit an". "Goleygo" hat den üblichen Karabinerhaken der Hundeleine durch ein innovatives Magnet-Rast-Verschlusssystem ersetzt, was schnelles und sicheres An- und Ableinen mit nur einer Hand ermöglicht.

"Sie haben ein neues Verschlusssystem entwickelt, das ist ja grandios", schwärmte Kofler, der erstaunt war, dass es noch kein vergleichbares Produkt geben soll. Auch alle anderen Investoren fanden Gefallen an "Goleygo". Thelen und Dümmel begannen mit ihrer gemeinsamen Einschätzung und boten die geforderte halbe Million für 35 Prozent der Firma.

Den beiden Gründern entging der Zwist gegen Ende ebenfalls nicht - dennoch waren sie hocherfreut über ihren Deal. Denn: Es kommt es zu einem hitzigen Streit zwischen den Investoren. "Wir können uns hier richtig fetzen, das war scheiße", erklärte Maschmeyer. Dem konnte Wöhrl nur beipflichten.

Related:

Comments

Latest news

Bruno Mars lässt sich von Ed Sheeran Ständchen singen
Dabei ging er mit seinem Freund Ed Sheeran aber gar nicht zimperlich um, wie ein Video auf Instagram beweist. Die beiden Musiker sind schon seit Jahren Kumpel und kennen sich von verschiedenen Preisverleihungen.

Xavier Naidoo wird Juror bei "Deutschland sucht den Superstar"
Noch ist unklar ob - außer Bohlen - einer von ihnen wieder dabei sein wird oder ob RTL wieder komplett durchmischt. Xavier Naidoo: "Nach einer kleinen familiären Auszeit bin ich gestärkt für neue musikalische Herausforderungen".

Grace Capristo: So möchte sie ab sofort genannt werden
Die "The Way I Like It"-Interpretin möchte nun ausschließlich als Mandy Capristo in Erscheinung treten". Im März 2016 wurde aus Monrose-Star Mandy Capristo (28) die Solo-Künstlerin Grace Capristo .

Schauspielerin Antje Mönning entblößt sich vor Polizisten
Die Strafe in Höhe von 1200 Euro will Mönning allerdings nicht zahlen und legte Einspruch ein, wie es in dem Bericht weiter heißt. In einem Interview zu dem Film mit der " Westdeutschen Zeitung " bezeichnete sich die Schauspielerin selbst als Exhibitionistin.

Goodbye Deutschland: Auswanderin Ngoc stirbt nach jahrelangem Kampf an Krebs
Bie " Goodbye Deutschland " wurde bekannt, dass bei Ngoc der Krebs zurückgekehrt ist - nach nur vier Monaten auf der Insel. Auf der offiziellen Facebook-Seite von " Goodbye Deutschland " heißt es: "Es ist so unendlich traurig".

Other news