Knorr-Bremse sammelt 3,9 Milliarden ein

Zentrale von Knorr-Bremse

Das Münchner Unternehmen brachte 30 Prozent seines Kapitals an den Frankfurter Handelsplatz, der Ausgabenpreis der Aktien lag bei 80 Euro.

Knorr Bremse hat sich in einer turbulenten Zeit aufs Börsenparkett gewagt. Zuletzt bauten die Papiere ihre Gewinne aus und stiegen im Vergleich zum Ausgabepreis um 1,3 Prozent auf 81,05 Euro. Es scheint so, als hätte Knorr-Bremse die kleine Erholungsphase an den Aktienmärkten nach den Stürmen am Vortrag nutzen können.

"Durch die Börsennotierung erhält Knorr-Bremse die notwendige unternehmerische und finanzielle Flexibilität, um in der Zukunft erfolgreich zu bleiben", sagte Thiele.

Die Mehrheit der Anteile hält nach wie vor Ex-Chef Heinz Hermann Thiele. Thiele betont, dass er als Mehrheitsaktionär aber weiterhin Kontinuität und Stabilität gewährleisten werde.

Es gehört auch bei der Deutschen Börse in Frankfurt zur Tradition, dass ein Unternehmenschef beim ersten Gang aufs Parkett symbolisch die Börsenglocke läutet.

Der vor dem Börsengang stehende Lkw- und Zugzulieferer hatte angekündigt, die Angebotsperiode am vergangenen Mittwoch enden zu lassen - einen Tag früher als geplant. Die Geschäftsstrategie ändere sich wegen des Börsengangs aber nicht. Privatanlegern wurden weniger als ein Prozent der Aktien zugeteilt. Basierend auf dem Platzierungspreis beläuft sich die Marktkapitalisierung auf 12,9 Milliarden Euro. Konzernchef Deller sieht jetzt die Voraussetzung für künftige Herausforderungen erfüllt: Knorr-Bremse sei nun "noch besser positioniert, um wichtige Zukunftsthemen zu besetzen". Mehr hatte mit 4,2 Milliarden Euro nur die Siemens-Medizintechnik-Tochter Healthineers erlöst. Bewertet wurde das Unternehmen mit über 13 Milliarden Euro, damit ist es ein Anwärter auf den MDax, der mittelgroße Firmen an der Börse gruppiert.

Related:

Comments

Latest news

Royals - Baby-Glück: Herzogin Meghan ist schwanger
Bereits im September zeigte sich Meghan mit einer deutlichen Wölbung unter ihrem Kleid in der Öffentlichkeit. Wenn alles gut geht, ist die royale Familie im kommenden Frühjahr um ein Mitglied reicher.

RTL Aktuell: Rechtschreibfehler in Graphik sorgt im Netz für Spott
Unangenehm: Ein Journalist hatte sich beim Erstellen der Grafik einen Tipp-Fehler erlaubt. Es schrieb (absichtlichen Rechtschreibfehler inklusive): "Gut beobachted, Philipp".

"Alles was zählt": Tanja Szewczenko verlässt die Serie zum zweiten Mal
Nun macht Tanja Szewczenko Schluss - die Schauspielerin verlässt die Serie nach 12 Jahren. Die allerletzte Folge mit der sympathischen Schauspielerin soll am 23.

Altmaier will Milliarden-Entlastungen für Firmen ROUNDUP/'Zeit zu Handeln'
Zudem will Altmaier die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommen- und Körperschaftsteuer attraktiver machen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich erneut für Entlastungen für Unternehmen ausgesprochen.

Große Schau in Halle - Auch Leipziger Museum der Bildenden Künste zeigt Klimt
Nach den Worten Weidingers sind es vier kolorierte Zeichnungen, die der Bildhauer Max Klinger einst privat gekauft hat. Sie seien nach Angaben des Museums für Bildende Künste im Depot des Hauses entdeckt worden, berichtet der MDR.

Other news