CDU hat Hessen im Blick - Landtagswahl in Bayern

Landtagswahl Bayern 2018 Hier erfahren Sie wann es die erste Prognose Hochrechnung und das Ergebnis der Landtagswahl in Bayern 2018 gibt

Dazu soll es entweder noch am Mittwochabend oder am Donnerstagmorgen eine Telefonschalte des Präsidiums geben. Schon am Freitag könnten in Bayern Koalitionsverhandlungen beginnen.

Drei Tage nach der Landtagswahl in Bayern hat die CSU am Mittwoch erst mit den Freien Wählern und dann mit den Grünen über eine mögliche gemeinsame Regierung gesprochen.

Was war passiert? Für die CSU drückte es wohl Barbara Stamm, Parteiveteranin und eine der bekanntesten Politikerinnen im bayerischen Landtag, Sonntagabend am besten aus: "Man kann rechts nicht so viel gewinnen, wie man in der Mitte verliert". Der Wähler will keine Gurkentruppe in der Regierung. "Ich stehe für jede Debatte zur Verfügung", betonte er. Er werde Ministerpräsident Markus Söder (CSU) "machbare Vorschläge auf den Tisch legen", kündigte er an. Ex-Generalsekretär Thomas Goppel sagt in Richtung Seehofer: "Die Freiheit, nicht mehr dabei zu sein, kann einen selig machen". Man wolle das Wahlergebnis in Ruhe auswerten, heißt es übereinstimmend von CSU-Chef Horst Seehofer und Ministerpräsident Markus Söder.

Gegen die Freien Wähler spricht dagegen nur deren Forderungen nach bis zu fünf Ministerien.

Eine solche Politik finde nicht "die große Zustimmung" der Bürger. Die Menschen in Bayern denken offenbar um einiges progressiver, als die Parteiführung es wahrhaben will. Eines ist klar: Im Augenblick liegt die Hessen-CDU in den Umfragen ebenfalls rund zehn Prozent hinter dem Wahlergebnis von 2013 (38Prozent). Die SPD halbiert mit Verlusten von rund elf Punkten ihr Ergebnis von 2013 und landet bei 9,7 Prozent. Manche Auguren glauben bereits, dass die Grünen dauerhaft die SPD als zweite Kraft hinter der Union verdrängen könnte. Die Partei möchte nun schnell ein Regierungsbündnis mit den Freien Wählern (FW) schmieden. Die FDP in Bayern hatte mit 5,1 Prozent knapp die Rückkehr in den Landtag geschafft. Genau andersherum ist es bei den Grünen: Bei unter 30-Jährigen erreicht die Partei sogar 24 Prozent, bei Wählern über 60 nur 13. Er gehe davon aus, dass Freie Wähler und CSU die maximale Frist von vier Wochen für die Regierungsbildung nicht ausschöpften. Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer nennt das Abschneiden der CSU "bitter", überraschend sei es aber nicht.

In Berlin setzen SPD und CDU nach der schmerzhaften Watsch'n vom Sonntag und den beiden Regierungskrisen vom Sommer auf einen Burgfrieden bis zur hessischen Landtagswahl in knapp zwei Wochen. "Bei aller Bedeutung für den Bund", sagte Bouffier: "Es geht um Hessen". Es gelte nun, dieses durch Sacharbeit zurückzuerlangen. Denn Bayern ist ein großes Bundesland mit einer wichtigen Besonderheit. Er sage nicht, dass dieses oder jenes nicht stattfinden dürfe. Am grössten war der Abstand (36,3% für CSU versus 16,6% für die Grünen) in Ingolstadt, was nicht erstaunt, steht dort doch die Zentrale von Audi. Sondern eine Folge der Konflikte der Großen Koalition in Berlin. "Rote Linien jetzt zu definieren, das halte ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht für angesagt". Der SPD sei es nicht gelungen, sich von dem Richtungsstreit in CDU und CSU frei zu machen. Zur Halbzeit der Legislaturperiode in einem Jahr will die SPD eine Zwischenbilanz ziehen und ausloten, ob sie in der Koalition weiter machen will. Man kann es aber auch so sehen: Merkel überlässt schon mal Kramp-Karrenbauer die Bühne. Der Parteivorsitzende sagte in München, das größte Interesse der Union müsse nun sein, in Hessen ein gutes Ergebnis zu erzielen. Und dass die Grünen fast doppelt so viel wie die SPD holen, ist auch ein Signal - mit ihrer Doppelspitze Robert Habeck und Annalena Baerbock wirken sie frischer. Aiwanger stieg mit seiner Wählergruppierung in Bayern nämlich zur ernst zu nehmenden Kraft auf, als die CSU von 2003 bis 2008 noch mit einer heute unvorstellbaren Zweidrittelmehrheit regierte.

Related:

Comments

Latest news

"Drama ist nicht im letzten Akt":Mays Enthusiasmus trifft auf Brexit-Zweifler
Ob man ein Abkommen finden könne, hänge von der Frage ab, "wie das britische Parlament zustimmen könnte", hieß es aus Ratskreisen. Ohne das Leiden und die Erfahrung der Endlichkeit des Lebens wären unsere Vorfahren nicht auf den Glauben an Götter gekommen.

Bericht: IS soll Anschlag auf Musikfestival in Deutschland geplant haben
Die deutschen Sicherheitsbehörden haben offenbar einen möglicherweise verheerenden Terroranschlag in Deutschland verhindert. Der Terrorplan sei letztlich von den Ermittlern aber auch durch den fortschreitenden Zerfall des IS vereitelt worden.

Fund widerlegt bisherige Theorie zum Pompeji-Untergang
Der Vesuv ist womöglich später ausgebrochen als bisher gedacht und hätte damit auch Pompeji später verschüttet. Der italienische Kulturminister Alberto Bonisoli sprach am Dienstag von einer "außergewöhnlichen Entdeckung".

Krim: Mindestens 10 Tote bei Explosion in Schule - War es ein Terroranschlag?
Die Krim war bis zur Fertigstellung der Brücke nicht von Russland aus über einen direkten Landweg zu erreichen. Bei einer Explosion in einer Berufsschule auf der Krim sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

"Cindy aus Marzahn" Ilka Bessin ist verlobt
Zuletzt war sie in dem RTL-Format "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" Familien, welche in Not sind und von Hartz-IV leben. Zu dieser Einstellung passt auch, dass die Turteltauben bei öffentlichen Auftritten noch nicht gemeinsam gesichtet wurden.

Other news