Starkes Seebeben erschüttert Griechenland - Tausende rennen ins Freie

Das Beben soll rund 44 Kilometer westlich der Insel Zakynthos stattgefunden haben

Ein starkes Seebeben im Ionischen Meer hat Griechenland erschüttert.

Tausende Menschen haben die Nacht in Parks und in ihren Autos verbracht.

"Es war ein sehr starkes Beben", sagte der Bürgermeister von Zakynthos, Pavlos Kolokotsas, im griechischen Rundfunk. Das Zentrum des Bebens lag rund zehn Kilometer unter dem Meeresboden rund 40 Kilometer südwestlich der Insel Zakynthos.

Das Beben war in ganz Griechenland zu spüren, aber auch auf Malta, in Albanien und Süditalien sowie entlang der Westküste der Türkei. Medienberichten zufolge wurde zudem auf einer kleinen Insel nahe Zakynthos ein byzantinischer Turm aus dem 12. Jahrhundert schwer beschädigt.

Nach Angaben eines Sprechers der griechischen Zivilschutzbehörde wurden drei Personen ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Menschen wurden leicht verletzt. "Schwere Schäden haben wir aber nicht. Auch Informationen über Verletzte liegen mir nicht vor". Sie suchten nicht nur Zuflucht in Parks. Die Schulen werden am Freitag geschlossen bleiben und sollen von Statikern kontrolliert werden.

Die zwei Frauen aus NRW stoppten einen Vergewaltiger in Bielefeld, den sie auf frischer Tat ertappten, zogen ihn vom Opfer runter und rannten sogar hinter ihm her, als er flüchtete - während eine Gruppe männlicher Augenzeugen keinen Finger rührte. "Es gab mehrere Nachbeben", fügte Lekkas hinzu.

Die Feuerwehr und die Polizei hatten bei Tageslicht eine erste Kontrolle in allen Ortschaften der Insel durchgeführt, wie der Zivilschutz mitteilte. Bewohner berichteten, der Strom sei in weiten Teilen der Insel ausgefallen.

"Wir sind mit unseren Kindern jetzt in den Autos".

Die Region des Ionischen Meeres ist latent von Erdbeben gefährdet.

Das Ionische Meer. Hier treffen die eurasische und die afrikanische Kontinentalplatte aufeinander. Durch die Reibungen der gewaltigen Platten werden immer wieder starke Beben ausgelöst. 1953 wurde die Region beispielsweise von einem Beben der Stärke 7,2 erschüttert, bei diesem kamen beinahe 500 Menschen ums Leben. Fast alle Ortschaften der Inseln Kefalonia und Zakynthos wurden damals dem Erdboden gleichgemacht.

Related:

Comments

Latest news

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

BVB hofft auf nächsten Coup - Reus: "Große Motivation"
Besonders zufrieden ist Zorc mit den Dortmunder Neuzugängen wie zum Beispiel Abwehrmann Abdou Diallo, Mittelfeld-Regisseur Axel Witsel und natürlich mit dem Knipser Paco Alcácer .

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news