Starkes Seebeben erschüttert Griechenland - Tausende rennen ins Freie

Das Beben soll rund 44 Kilometer westlich der Insel Zakynthos stattgefunden haben

Ein starkes Seebeben im Ionischen Meer hat Griechenland erschüttert.

Tausende Menschen haben die Nacht in Parks und in ihren Autos verbracht.

"Es war ein sehr starkes Beben", sagte der Bürgermeister von Zakynthos, Pavlos Kolokotsas, im griechischen Rundfunk. Das Zentrum des Bebens lag rund zehn Kilometer unter dem Meeresboden rund 40 Kilometer südwestlich der Insel Zakynthos.

Das Beben war in ganz Griechenland zu spüren, aber auch auf Malta, in Albanien und Süditalien sowie entlang der Westküste der Türkei. Medienberichten zufolge wurde zudem auf einer kleinen Insel nahe Zakynthos ein byzantinischer Turm aus dem 12. Jahrhundert schwer beschädigt.

Nach Angaben eines Sprechers der griechischen Zivilschutzbehörde wurden drei Personen ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Menschen wurden leicht verletzt. "Schwere Schäden haben wir aber nicht. Auch Informationen über Verletzte liegen mir nicht vor". Sie suchten nicht nur Zuflucht in Parks. Die Schulen werden am Freitag geschlossen bleiben und sollen von Statikern kontrolliert werden.

Die zwei Frauen aus NRW stoppten einen Vergewaltiger in Bielefeld, den sie auf frischer Tat ertappten, zogen ihn vom Opfer runter und rannten sogar hinter ihm her, als er flüchtete - während eine Gruppe männlicher Augenzeugen keinen Finger rührte. "Es gab mehrere Nachbeben", fügte Lekkas hinzu.

Die Feuerwehr und die Polizei hatten bei Tageslicht eine erste Kontrolle in allen Ortschaften der Insel durchgeführt, wie der Zivilschutz mitteilte. Bewohner berichteten, der Strom sei in weiten Teilen der Insel ausgefallen.

"Wir sind mit unseren Kindern jetzt in den Autos".

Die Region des Ionischen Meeres ist latent von Erdbeben gefährdet.

Das Ionische Meer. Hier treffen die eurasische und die afrikanische Kontinentalplatte aufeinander. Durch die Reibungen der gewaltigen Platten werden immer wieder starke Beben ausgelöst. 1953 wurde die Region beispielsweise von einem Beben der Stärke 7,2 erschüttert, bei diesem kamen beinahe 500 Menschen ums Leben. Fast alle Ortschaften der Inseln Kefalonia und Zakynthos wurden damals dem Erdboden gleichgemacht.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Prinz Harry und Meghan Markle fliegen nach Australien
In Sydney nehmen die beiden Royals am Abschluss der Invictus Games - einer Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten - teil. Die Buben sangen ein Lied über Tongas Stechmücken, bei dem sie auch die Geräusche und den Flug der Insekten nachstellten.

Richard Lugner: Cathys Krankheit ist "nur ein Gag"
Der österreichische Bauunternehmer "Mörtel" Lugner erklärt dem Portal " oe24 " am Dienstag: "Cathys Krankheit ist nur ein Gag". Dass der in Cathy Lugners Instagram-Nachricht geäußerte Wunsch auf Privatsphäre nicht respektiert werde, sei sehr bedauerlich.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news