Musik: Bauhaus Dessau kommt nicht aus den Schlagzeilen

Dass das Bauhaus in Dessau den Auftritt der linken Band abgesagt hat stößt deutschlandweit auf Kritik

Sie wollten unbedingt trotzdem in Dessau spielen - das hatte die Band Feine Sahne Fischfilet verkündet, nachdem ihr Auftritt im Bauhaus Dessau abgesagt worden war. Die Sprecherin. Kaum zu glauben, dass Direktorin Claudia Perren die Verantwortung für ihre viel kritisierte Begründung der Punkkonzert-Absage auf so banale Weise von sich schiebt. "Vor dem Hintergrund der Historie des Bauhauses erscheint die jetzige Entscheidung der Stiftung erschreckend geschichtsvergessen".

Das Motto des Ersatzkonzertes ist: "Brauhaus statt Bauhaus". Rechte Gruppierungen hatten im Internet zum Protest gegen das Konzert der Band aufgerufen.

Feine Sahne Fischfilet wird nun am 6. November in der Alten Brauerei in Dessau auftreten.

In ihrem Statement hat sich die Band für die Unterstützung der Fans bedankt und direkte Worte an die Stiftung gerichtet.

Die Absage an Feine Sahne Fischfilet war als Einknicken vor der rechten Szene kritisiert worden. Das sei peinlich. Wenn es ihr wichtig gewesen wäre, sich gesellschaftspolitisch zu engagieren, hätte sie die Absage zurückziehen können, schreibt die Band. Berlins Linken-Kultursenator Klaus Lederer setzte damit als diesjähriger Vorsitzender des Bauhaus-Verbundes ein politisches Signal - ebenso der Thüringer Bauhaus-Professor Max Welch Guerra. Er widerspreche entschieden den Äußerungen der dortigen Stiftung, das Bauhaus sei ein "bewusst unpolitischer Ort".

Seit Jahren engagiert sich Feine Sahne Fischfilet in ihrem Heimatland Mecklenburg-Vorpommern gegen Neonazis und Fremdenfeindlichkeit. "Im Internet, wir brauchen nicht mal mehr den Link posten, da alle Karten nach 20 Sekunden weg waren. Die Absage durch das Bauhaus sei "auf vielen Ebenen erbärmlich", sagte Sänger Jan "Monchi" Gorkow.

In einem ausführlichen Facebook-Statement äußerte sich die Band nun zu den Geschehnissen. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" darüber berichtet. "Wir hätten es total schön gefunden, im Bauhaus zu spielen, weil wir diese Ambivalenz mögen", sagte Monchi.

Die Band beendete ihren Facebook-Post mit demSatz "Sachsen-Anhalt - Noch nicht komplett im Arsch!", eine Referenz auf ihre Single "Komplett im Arsch" und die gleichnamige Kampagne, bei der sie in Kleinstädten und Dörfern Events veranstaltete, um den Zusammenhalt zu stärken und gegen rechte Tendenzen entgegenzuwirken.

Tickets für das Konzert in Dessau kosten 25 Euro. Der Gewinn des Konzertes gehe an "Dessau Nazifrei".

Related:

Comments

Latest news

Zirkus-Löwin beißt Mädchen in Russland ins Gesicht
Derartige Unfälle kommen in Russland häufig vor, wo zahlreiche kaum kontrollierte Kleinzirkusse durchs Land touren. Nach Berichten russischer Medien bezeichneten die Behörden den Gesundheitszustand des Kindes als stabil.

Pittsburgh: Elf Tote bei Schüssen in Synagoge
Ich kann nicht sitzen bleiben und zusehen, wie meine Leute abgeschlachtet werden. "Scheiß auf Eure Sichtweise, ich gehe rein". In eineinhalb Wochen sind Kongresswahlen in den USA und das Thema Waffengesetze bekommt einmal mehr Gewicht in den Debatten.

Trauer um Liedermacher: Ingo Insterburg gestorben
Durch Titel wie "Ich liebte ein Mädchen" gehörte er ohne Frage zu den bekanntesten Liedermachern des Landes. Oft werde der Name Insterburg auch mit dem Hit "Kreuzberger Nächte" in Verbindung gebracht, so Nietsch.

Schwere Unwetter in Italien
In der Region Ligurien um Genua warnten die Behörden die Küstenbewohner vor einem schweren Sturm am frühen Montagmorgen. Sturmböen und Starkregen wurden auch aus Sardinien und der benachbarten französischen Insel Korsika gemeldet.

Briefbomben-Serie in den USA: FBI nimmt Verdächtigen fest
Sayoc sei "sehr wütend" auf die Welt gewesen - auf "Schwarze, Juden, Homosexuelle", sagte sie der Zeitung "Washington Post ". Nach amerikanischen Medienberichten ist der vorbestrafte Festgenommene 56 Jahre alt und hat eine Adresse in Florida.

Other news