Obama kritisiert Trump bei Wahlkampfauftritt

Barack Obama Quelle AP

Obwohl er darauf achtete, ihn nie namentlich zu erwähnen, rechnete Obama bei seiner Rede in Milwaukee gnadenlos mit Trump ab und warf ihm vor, zu lügen.

Ex-Präsident Barack Obama hat bei einem Wahlkampfauftritt gegen seinen Nachfolger Donald Trump ausgeteilt.

Konkret ging es um das Versprechen Trumps, noch vor den Zwischenwahlen eine Steuersenkung durchs Parlament zu bringen. Der Kongress tage vor der Wahl gar nicht mehr. "Er erfindet das einfach!"

Weiter sagte Obama, noch nie habe man im öffentlichen Leben der USA so viele "unverfroren, wiederholt, unverblümt und schamlos lügende" Politiker erlebt.

Der Ex-Präsident war nach Wisconsin gekommen, um Wahlkampf für die demokratische Senatorin Tammy Baldwin und andere Kandidaten der Partei aus dem Bundesstaat zu machen.

Related:

Comments

Latest news

Briefbomben-Serie in den USA: FBI nimmt Verdächtigen fest
Sayoc sei "sehr wütend" auf die Welt gewesen - auf "Schwarze, Juden, Homosexuelle", sagte sie der Zeitung "Washington Post ". Nach amerikanischen Medienberichten ist der vorbestrafte Festgenommene 56 Jahre alt und hat eine Adresse in Florida.

EZB lässt Leitzins bei 0,0 Prozent
Die Wende hin zu höheren Zinsen wollen die Währungshüter frühestens im Herbst 2019 einläuten. Im Oktober wurde das monatliche Kaufvolumen bereits auf 15 Milliarden Euro halbiert.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news