Countdown zur Halloween-Party: Heidi Klum lüftet ihr Kostüm-Geheimnis

Heidi Klum und Tom Kaulitz begeistern mit Shrek-Outfit

Heidi Klum bereitet sich mit Hochdruck auf ihren großen Auftritt vor. Kurz nach Mitternacht deutscher Zeit wird sie in einer neuen kreativen Verkleidung vor die Fotografen und Presseleute treten und ihre allseits beliebte Halloween-Party eröffnen.

In den Medien wurde bereits wild spekuliert, was sich das Model dieses Jahr einfielen ließ. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, veröffentlichte Klum einen Hinweis auf Instagram. Zuvor gab die Vermutung, dass sie gemeinsam mit Tom Kaulitz ein Pärchenkostüm vorführen wird.

Heidi Klum und ihr Freund Tom Kaulitz feiern Halloween in New York als das grüne Oger-Paar Shrek und Fiona verkleidet. "Ach du Shrek, Heidi". Klum versah ihre Einträge mit grünen und roten Herzen, ohne allerdings die Figuren beim Namen zu nennen. "Irgendwelche Vermutungen?! Ihr werdet es bald herausfinden!"

Dem "Hollywood Reporter" verriet sie vorab nur, dass ihr Kostüm diesmal "sehr, sehr niedlich" sein werde, denn im letzten Jahr habe sie nicht so nett ausgesehen. Ob als Jessica Rabbit, als Oma oder als indische Gottheit.

Wir sind gespannt wie das Ganze dann aussieht, wenn die zwei Hallowee-Liebhaber komplett verwandelt sind.

Related:

Comments

Latest news

Sportkoordinator: ARD verteidigt Übertragung des Bayern-Spiels
In der ersten Runde dieser Saison dachte ich auch, dass Drochtersen/Assel 0:11 untergeht, am Ende gewann Bayern nur 1:0. Alle Begegnungen sind zudem beim Bezahlsender Sky zu sehen.

Kanye West fühlt sich "ausgenutzt", distanziert sich von Trumps Politik
West twitterte weiter, er unterstütze die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Gefängnisreform sowie vernünftige Waffengesetze . Trump hatte daraufhin entschieden, mehr als 5.200 weitere Soldaten an die Südgrenze zu Mexiko zu schicken.

UN-Migrationspakt ohne Österreich
Das 34 Seiten lange Dokument soll helfen, Flüchtlingsströme besser zu organisieren und Rechte der Betroffenen zu stärken. Der Völkerrechtler Manfred Nowak hat den Ausstieg Wiens aus dem UNO-Migrationspakt als "fatales Signal" verurteilt.

Merz kündigt offiziell Kandidatur für CDU-Vorsitz an
Eine Kandidatur von Merz bedeutet, die CDU völlig als Ableger US-amerikanischer Politik der Globalisten bewerten zu müssen. Fakt ist: Würde sich Friedrich Merz tatsächlich durchsetzten, wäre einer der größten Gegner Merkels an der Parteispitze.

Wegen Kostentreibers: Inflation in Deutschland steigt auf Zehn-Jahres-Hoch
Der für europäische Vergleichszwecke berechnete Preisindex (HVPI) stieg im Jahresvergleich wie erwartet um 2,4 Prozent. Die steigenden Kosten für Benzin, Diesel und Heizöl haben die Inflation in Deutschland im Oktober weiter angeheizt.

Other news