Bye-bye, GZSZ!:"Sophie" steigt aus

Schock bei GZSZ Sophie geht! Ausgerechnet die heißeste Schauspielerin verlässt die Kultserie aus Berlin

Wie es der Name der Serie schon sagt, so hat Lea Marlen Woitacks GZSZ-Figur Sophie Lindh gute und schlechte Zeiten, Höhen und Tiefen erlebt. Doch jetzt heißt es Abschiednehmen!

Noch dürfen sich die Fans aber auf einige spannende Folgen mit der 31-Jährigen freuen - erst im Frühjahr 2019 wird die letzte Folge mit der Schauspielerin ausgestrahlt. "Es waren intensive Jahre, in denen ich unglaublich viel gelernt und ganz besondere Menschen kennengelernt habe. Dafür bin ich sehr dankbar", erklärt Woitack. "Ich verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von meiner Rolle Sophie Lindh, dem ganzen Team und freue mich nun auf die spannende Zeit, die vor mir liegt". Die gebürtige Hannoveranerin wolle sich auf andere Projekte konzentrieren. Ich bin nicht sofort weg.

Wie RTL bekannt gibt, wird die 31-Jährige im kommenden Frühjahr das allerletzte Mal zu sehen sein. Nach rund fünf Jahren in der Rolle der "Sophie Lindh" nimmt Schauspielerin Lea Marlen Woitack ihren Hut.

In der Serie ist Sophie Lindh mit Leon Moreno (Daniel Fehlow) verheiratet.

Auch wie die beliebte Soap-Darstellerin ausscheiden wird, ließ RTL noch offen. Damals war sie 26 Jahre alt und spielte die ehrgeizige Studentin, die Dr. Jo Gerner den Kopf verdrehte. Immerhin befindet sich Sophia gerade in einer ungewöhnlichen Love Story mit Jonas (Felix van Deventer, 22), der deutlich jünger ist. Wie es mit deren Liebes-Beziehung weitergehen wird, bleibt abzuwarten. "Mit Lea Marlen Woitack verlieren wir eine geschätzte Kollegin, die uns in den letzten Jahren mit ihren Geschichten in ihrer Rolle 'Sophie' auf ihre emotionale Achterbahn mitnahm", sagt Produzent Damian Lott. Die Fans zeigten sich schockiert und traurig ob Sophies GZSZ-Aus. "So schade dass du aus GZSZ aussteigst". Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Related:

Comments

Latest news

Marvel: Mini-Serie mit Falcon und Winter Soldier geplant
Darin wurden die Marvel-Figuren von Anthony Mackie (40, Falcon ) und Sebastian Stan (36, Winter Soldier ) gespielt. Auch hier ist geplant, dass die Filmdarsteller Elizabeth Olsen und Tom Hiddleston ihre Rollen wieder aufnehmen.

Weiterer hoher Google-Mitarbeiter wegen Übergriffs ausgeschieden
Ein weiterer hochrangiger Google-Mitarbeiter ist wegen Vorwürfen der sexuellen Belästigung aus dem Unternehmen ausgeschieden. Zu dem jüngsten Fall sagte Pichai, dass der Onlinegigant eine "immer härtere Linie" gegen derartiges Fehlverhalten verfolge.

Bilanz: Diese neue Heimlichtuerei ums iPhone nehmen die Anleger Apple übel
Für das Weihnachtsquartal stellte Apple ein Umsatzplus von maximal gut fünf Prozent auf 93 Milliarden Dollar in Aussicht. November 2018 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekanntgab , stieg der Umsatz in den drei Monaten bis zum 29.

Verbraucherzentralen bringen Klage gegen VW ein
Rund 26.600 VW-Kunden versuchen bereits vor Gericht, Schadenersatz beim Hersteller beziehungsweise den Händlern einzufordern. Wenn die Verbraucherzentralen verlieren, sind alle, die im Klageregister stehen, allerdings an diese Entscheidung gebunden.

EU-Minister diskutieren Abschaffung der Zeitumstellung
Am Schluss müssen sich die EU-Staaten und das EU-Parlament über die Abschaffung der Zeitumstellung einig werden. Dazu solle die EU-Kommission einen Koordinator namhaft machen, dessen Aufgabe die Harmonisierung sein solle.

Other news