Umstrittener Erziehungsfilm führt zu Ermittlungen gegen Klinik

Zorro Film if...Productions

Essen/Gelsenkirchen - Die umstrittene Filmdokumentation "Elternschule" über Therapien in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen hat jetzt die Justiz auf den Plan gerufen. Es gehe um den Verdacht der Misshandlung Schutzbefohlener, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Essen am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Nun hat ein Arzt Anzeige erstattet.

In dem Film wird die Behandlung verhaltensauffälliger Kinder in der Gelsenkirchener Klinik gezeigt - therapiert werden dort zum Beispiel massive Ess- und Schlafstörungen.

Der Film hatte eine kontroverse Debatte über die in der Abteilung "Pädiatrische Psychosomatik" angewandten Therapiemethoden ausgelöst. Die Anzeige gegen die Klinik bezeichnete er am Dienstag als "mutig und richtig". Denn es gebe Szenen in der Dokumentation, "in denen Kinder psychischer und physischer Gewalt ausgesetzt sind", sagte Präsident Heinz Hilgers. Jährlich behandelt die Abteilung rund 150 Kinder und ihre Eltern. Die Klinik weist die Vorwürfe zurück. Die Kritik vieler Kinobesucher empfand der ärztliche Leiter, Dr. Kurt-André Lion, als "entwürdigend, für das Team, die Klinik und die notleidenden Familien". Die Ermittlungen sieht er als "Chance, die unberechtigten Vorwürfe juristisch zu entkräften".

Die "Elternschule" läuft wegen des großen Interesses auch in dieser Woche noch in der Region: im "Casablanca" in Bochum (Freitag, 2. November, und Sonntag, 4. November, 17.30 Uhr), im "Central" in Dorsten (Sonntag, 4. November, 12.45 Uhr), im "Bambi" in Düsseldorf (Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. November, 14 Uhr), im "Glückauf" in Essen (Sonntag, 4. November, 15 Uhr) sowie in der "Schauburg" in Gelsenkirchen (Donnerstag, 1. November, 15 Uhr und Sonntag, 4. November, 12.45 Uhr). Das verhaltenstherapeutische Programm basiere auf den Empfehlungen und Vorgaben von anerkannten Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Wann und wo der Film von Jörg Adolph und Ralf Büchel gezeigt wird, steht allerdings noch nicht fest.

Zahlreiche Kritiker haben sich im Internet zu Wort gemeldet. Die Initiatorin einer Unterschriftensammlung gegen den Film verwies am Dienstag auf rund 22 000 Unterstützer ihrer Petition.

Related:

Comments

Latest news

Prinz Harry und Meghan nach Pazifik-Tour auf dem Heimflug
Dazu ließen die beiden Royals verlauten: "Danke Neuseeland für die wundervolle letzte Woche unserer Reise". Meghan und Harry absolvieren bereits den letzten Tag ihrer ersten gemeinsamen Übersee-Reise.

Bilanz: Diese neue Heimlichtuerei ums iPhone nehmen die Anleger Apple übel
Für das Weihnachtsquartal stellte Apple ein Umsatzplus von maximal gut fünf Prozent auf 93 Milliarden Dollar in Aussicht. November 2018 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekanntgab , stieg der Umsatz in den drei Monaten bis zum 29.

Nächste Job-Pleite für Naddel: "Sie ist sehr unzuverlässig"
Sollte sich Familie Kelnberger jedoch wieder bei Naddel melden, wäre sie bereit, noch einmal für Preisfuchs zu lächeln. Eigentlich sollte sie für Preisfuchs als Werbegesicht auf Flyern, Plakaten und der Homepage für Schnäppchen werben.

Defekter Sensor verursachte Fehlstart von "Sojus"
Die Trägerrakete hatte sich zwei Minuten nach dem Abheben vom Weltraumgelände Baikonur in Kasachstan in ihre Einzelteile zerlegt. Bereits am Mittwoch hatte der Leiter der bemannten russischen Raumfahrt, Ex-Kosmonaut Sergej Krikaljow, ähnliches angedeutet.

Verbraucherzentralen bringen Klage gegen VW ein
Rund 26.600 VW-Kunden versuchen bereits vor Gericht, Schadenersatz beim Hersteller beziehungsweise den Händlern einzufordern. Wenn die Verbraucherzentralen verlieren, sind alle, die im Klageregister stehen, allerdings an diese Entscheidung gebunden.

Other news