Spice Girls wollen wieder auf Tournee gehen - Kultur

Die Spice Girls wollen auf große Stadion Tour gehen

Die britische Pop-Gruppe Spice Girls geht wieder auf Tournee. Und was macht Victoria Beckham? Die Band wolle dies bald in einer Videobotschaft ankündigen, hieß es. In den vergangenen Jahren hatte es mehrfach solche Gerüchte gegeben. Erst im Februar 2018 ließen die Sängerinnen nach einem privaten Treffen über ihre Presseagentin mitteilen. Victoria Beckham ("Posh Spice") dementierte das später in einem Interview.

Die großen Erfolge der Spice Girls liegen inzwischen teils mehr als 20 Jahre zurück. Sie ist mit dem Ex-Fußballer David Beckham verheiratet; das Paar hat vier Kinder.

London - Die Spice Girls gehen einem britischen Zeitungsbericht zufolge wieder auf Tour. So kamen sie noch einmal für eine Tournee durch Europa und die USA zusammen.

Zuletzt traten sie im August 2012 gemeinsam bei der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele mit einem Medley auf.

Related:

Comments

Latest news

Apple Pay: Apple bestätigt Deutschland-Start in Kürze, nennt erste Partner-Banken
Apple hat nun die offizielle Ankündigungsseite für Apple Pay in Deutschland freigeschaltet. Darunter befinden sich American Express, Maestro, Mastercard und Visa.

Anhebung zum Juli 2019:Renten steigen offenbar erneut deutlich
Laut einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland steigen die gesetzlichen Renten im Jahr 2019 um mehr als drei Prozent. Juli um 3,18 Prozent in Westdeutschland und 3,91 Prozent in Ostdeutschland angehoben werden.

Pakistan: Mann von freigesprochener Christin bittet um Asyl
Daraufhin hatte die radikalislamische Gruppe Tehreek-e-Labbaik Pakistan (TLP) landesweite Straßenproteste organisiert . Nach Bekanntwerden des Urteils kam es in dem konservativ-muslimischen Land zu tagelangen Protesten von Islamisten.

Hertha-Manager Michael Preetz äußert sich zu Banner-Verbot
Matchwinner für die Leipziger war der deutsche Nationalstürmer Timo Werner mit einem Doppelpack (7., 53.). Sollte das auch in Berlin wieder passieren, will sich Rangnick damit nicht weiter beschäftigen.

Wetter: Mehrere Tote nach Unwettern in Italien
In Südtirol rief der Zivilschutz die höchste Alarmstufe Rot aus, das bedeute, dass ein „Katastrophenfall“ möglich sei. Die wichtige Verkehrsachse zwischen Österreich und Italien musste zwischen Brenner und Sterzing gesperrt werden.

Other news