Peter Maffay ist noch einmal Vater geworden

Peter Maffay und Hendrikje Balsmeyer Sie sind jetzt Eltern einer Tochter

Peter Maffay wurde am Wochenende zum zweiten Mal Papi.

Peter Maffay ist im Alter von 69 Jahren noch einmal Vater geworden. Diese Nachricht bestätigte Maffays Büro der Nachrichtenagentur spot on news. Seine 31-jährige Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer aus Halle brachte Anfang November das erste gemeinsame Kind zur Welt.

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet". "Ich hatte im Oktober eine Begegnung, die mich sehr fasziniert hat", sagte der Rockmusiker damals. "Meine Freundin und ich leben jetzt in Tutzing", ließ er damals die Gäste wissen.

Für den Tabaluga-Schöpfer ist es bereits das dritte Kind. Kurz darauf trennte er sich von seiner vierten Ehefrau, mit der er einen Sohn hat.

Related:

Comments

Latest news

München - Medienberichte: Durchsuchungen bei Blackrock
So war ein lukratives Geschäftsmodell entstanden, auf Kosten der Steuerzahler in Deutschland und in weiteren europäischen Staaten. Daneben gehört Merz auch dem Aufsichtsrat der HSBC Bank an, die ebenfalls mit Cum-Ex-Geschäften in Verbindung gebracht wird.

Jazz-Trompeter Roy Hargrove gestorben - Kultur
Hargrove habe in einem "tapferen Kampf" mit einer Nierenkrankheit nach Komplikationen einen Herzstillstand erlitten. Das hat sein langjähriger Manager Larry Clothier auf der Facebook-Seite des begnadeten Musiker bestätigt .

Deutsche Touristin in Italien von Blitzschlag getötet
Der Präsident Liguriens, Giovanni Toti, rief Touristen auf, die betroffenen Gemeinden nicht im Stich zu lassen. Besonders betroffen war die nordöstliche Provinz Belluno, in einigen Orten fehlte seit Tagen der Strom.

Belgiens Ex-König Albert II. muss jetzt zum Vaterschaftstest
Der Ex-Monarch soll während seiner Regentschaft eine Affäre mit der Baronin Sybille de Sélys Longchamps gehabt haben. Die Entscheidung des Berufungsgerichts in Brüssel ist ein Sieg für die Künstlerin Delphine Boël (50).

Größter Hürde bei Brexit-Verhandlungen soll genommen sein
Am Wochenende nun berichtete die "Times" von einem Durchbruch , der wohl auf ein geplantes Leck von britischer Seite hindeutet. Nach Informationen der "Sunday Times" willigte Brüssel ein, ganz Großbritannien übergangsweise in der Zollunion zu belassen.

Other news