Chef-Rückhalt "absolut da":Kovac hat keine Angst um Bayern-Job

Matej Jug wird erstmals ein Spiel des FC Bayern pfeifen

Trotz der Blamage gegen Freiburg sieht Niko Kovac seinen Job aber nicht in Gefahr, er vergleicht den Fußball-Rekordmeister mit.

Das Problem ist offenbar: Aus der Chefetage führt keiner den Coach, der die anspruchsvollen Charaktere im Team deshalb seinerseits nur schwer führen kann, weshalb das Team sich auch nicht selbst führt. "Wir schaffen es momentan nicht, unsere Idee im Spiel länger als eine halbe Stunde umzusetzen", sagte Kovac.

Die Auftritte seines FC Bayern waren zuletzt dürftig.

Geht den Bayern endlich ein (Flut-) Licht auf in der Krise? Und dann sagte er sinngemäß, dass er sich nur mit dem Spiel gegen Athen beschäftige.

Joshua Kimmich versicherte, die Mannschaft stehe "absolut" hinter Kovac.

Was überrascht: Nach den zahlreichen Attacken der vergangenen Wochen und Monate, abgefeuert aus der Phalanx der Expertenriege, melden sich nun mehrere Ex-Profis der Bayern mit versöhnlichen Tönen in Richtung Niko Kovac zu Wort. Zwar hat der Präsident Uli Hoeneß vor ein paar Wochen gesagt, er werde den Trainer "wie eine Eins" und "bis aufs Blut" verteidigen; aber erstens ist das wie gesagt ein paar Wochen her, und zweitens hat man von dieser Verteidigung bisher nicht viel mitbekommen. "Die Unterstützung ist intern absolut da, wir tauschen uns regelmäßig aus". Ob das auch öffentlich "gemacht werden soll oder muss", ergänzte der Trainer, darüber könne man diskutieren - ein schüchterner Nachsatz, der darauf schließen lässt, dass Kovac sich gegen öffentlichen Rückhalt nicht sehr wehren würde. Dass immer wieder Interna nach außen getragen würden, sei "nicht förderlich, sowas darf es nicht geben", betonte Kovac. "Wir müssen zusammenhalten, vom Zeugwart bis zum Trainer".

Related:

Comments

Latest news

"Schwarzbuch" prangert über 100 Steuerverschwendungen an
Die Kosten wurden ursprünglich mal auf 800000 Euro geschätzt, mittlerweile ist von mindestens 2 Millionen Euro die Rede. So geht es um eine aus Sicht des Verbandes überteuerte Anschaffung von Drohnen sowie um sechs U-Boote der Marine.

Berkshire Hathaway - Buffetts Investmentgesellschaft verdoppelt Quartalsgewinn
Im vergangenen Jahr schlugen die Regulierungskosten für Schäden von drei Hurrikans und einem Erdbeben in Mexiko negativ zu Buche. Der 88-jährige US-Investor steht seit mehr als 50 Jahren an der Spitze von Berkshire Hathaway.

Peter Maffay ist noch einmal Vater geworden
Seine 31-jährige Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer aus Halle brachte Anfang November das erste gemeinsame Kind zur Welt. Kurz darauf trennte er sich von seiner vierten Ehefrau, mit der er einen Sohn hat.

München - Medienberichte: Durchsuchungen bei Blackrock
So war ein lukratives Geschäftsmodell entstanden, auf Kosten der Steuerzahler in Deutschland und in weiteren europäischen Staaten. Daneben gehört Merz auch dem Aufsichtsrat der HSBC Bank an, die ebenfalls mit Cum-Ex-Geschäften in Verbindung gebracht wird.

Maaßen-Affäre befeuert Debatte über Seehofer
Diese Entscheidung könne nur ein Verwaltungsgericht treffen. "Das Problem Maaßen ist bereits seit längerem ein Problem Seehofer ". Er habe Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier um diesen Schritt gebeten, sagte Seehofer am Montag in Berlin.

Other news