Niederländer will sein Alter um 20 Jahre senken

So sah Ratelband vor rund 20 Jahren aus

Darum hat er in seiner Heimat Klage eingereicht, um seinen Geburtstag auf den 11. März 1969 zu verlegen, wie "Spiegel Online" berichtet. Und es verringere seine Chancen auf eine Stelle und seine Erfolgsaussichten beim Online-Dating.

Unbekannt ist Ratelband in den Niederlanden nicht. Der Motivationstrainer hat ein Dutzend Bücher veröffentlicht und Ende der Neunziger die Sendung "Tsjakkaa! Du schaffst es" bei RTL II moderiert.

Ratelband ist der Meinung: "Du kannst deinen Namen ändern, du kannst dein Geschlecht ändern". Zuletzt lieh er der Figur Vladimir Trunkov in der niederländischen Version des Pixar-Films "Cars 2" seine Stimme. "Warum nicht Ihr Alter?", sagte Ratelband der niederländischen Zeitung "De Telegraaf". Ein Gericht in Arnheim wird den Fall voraussichtlich innerhalb der kommenden vier Wochen entscheiden. Zuvor hatten es örtliche Behörden den Berichten zufolge abgelehnt, sein Alter in offiziellen Dokumenten zu ändern.

Das Gericht steht der Klage Ratelbands skeptisch gegenüber, denn es gebe kein rechtliches Instrument, das es einer Person erlaube, ihr Geburtsdatum zu ändern. Weniger schmerzhaft wäre eine Änderung in der Geburtsurkunde. Bei den Frauen hatte Ratelband offenbar ebenfalls Erfolg. Und fügt einen Gedanken hinzu, der zeigt, dass er sonst anscheinend wirklich keine großen Probleme hatte: Man werde für nichts so stark diskriminiert wie für sein Alter.

"Als 69-Jähriger bin ich eingeschränkt. Bin ich 49, dann kann ich mir ein neues Haus kaufen, ein anderes Auto kaufen und ich kann mehr arbeiten". "Wenn ich auf Tinder gehe und sage, dass ich 69 bin, kriege ich keine Antworten". "Wenn ich aber 49 bin, werde ich in einer komfortablen Position sein - mit meinem Gesicht".

Seine Ärzte würden bescheinigen, dass er den Körper eines 45-Jährigen hätte, sagt Ratelband.

Wo genau er diskriminiert wird, führt er auch aus: bei der Dating-App Tinder. Nach seinen eigenen Worten sei Emile Ratelband ein "junger Gott".

Ob dies das Gericht überzeugen wird? Ratelband scheint zumindest zuversichtlich - ganz im Sinne seines berühmten "Tsjakkaa!"-Ausspruchs". Sollte dieser nach Ratelbands Vorstellungen ausgehen, hat er bereits angekündigt, auf seine Pensionsansprüche verzichten zu wollen.

Related:

Comments

Latest news

Scheuer - Deutsche Autobauer zu 3000 Euro für ältere Diesel bereit
Einige deutsche Autobauer sind nun doch zu einer finanziellen Beteiligung an Hardware-Nachrüstungen älterer Dieselautos bereit. Der Münchener Autobauer will aber mit der gleichen Summe die Halter der älteren Diesel unterstützen - etwa für einen Neukauf.

Europäische Volkspartei nominiert Weber als künftigen EU-Kommissionschef
Sipilä steht an der Spitze einer Regierungskoalition aus Konservativen und Rechtspopulisten. Er bekam 492 von 619 gültigen Stimmen.

Midterm-Wahlen in den USA: Ein blaues Wellchen
Erstmals sind dem Blatt zufolge auch Personen in den US-Kongress gewählt worden, die sich offen zum islamischen Glauben bekennen. Sie tragen seinen Scheinaufstand gegen das Establishment, sie akzeptieren seine Regeln, die Argumente, Widersprüche, Lügen.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news