Sky entschuldigt sich für Werbespot während Borussia Dortmund - FC Bayern

Während des Bundesliga-Topspiels zwischen Borussia Dortmund und FC Bayern München kam es für viele Fußballfans zu einem Skandal: In der 65. Minute blendete der Pay-TV-Sender Sky eine Werbung ein, die 30 Sekunden dauerte. Das Live-Bild wurde währenddessen nicht gezeigt.

Aus dem Nichts wurde das Livebild aus dem Signal Iduna Park für einen Werbefilm ausgetauscht, daneben wurden Ergebnisse aus der Bundesliga vom 9. Spieltag eingeblendet. Die Sky-Kunden gehen auf die Barrikaden. Das Topspiel des BVB gegen die Bayern fand übrigens am 11. Spieltag statt. "Auswechslung? Zeit für 20 Sekunden Werbung mitten im Spiel".

Manch einer traute diesen Akt der Kommerzialisierung des Sports dem Bezahlsender nicht zu und fragte sich, ob es sich dabei eventuell um ein Versehen handelte: "War diese Werbung mitten im Spiel gerade ernst gemeint oder ein Fehler?" Nur geldgier. Die Premier League wurde gekauft. "Ihr kostet schon ein Haufen Geld und dann sowas".

Als Bayern-Trainer Nico Kovac in der 65. Minute Niklas Süle für Mats Hummels einwechselt, nutzt "Sky" die Unterbrechung für eine Werbepause. In einem hochklassigen Duell feiert Dortmund ein 3:2 gegen die Bayern und liegt nun sieben Zähler vor dem Rivalen.

Related:

Comments

Latest news

Fall Khashoggi: Türkei teilte Ton-Aufnahmen mit 5 Nationen
Erst unter internationalem Druck hatte das Königshaus in Riad den Tod des " Washington Post "-Kolumnisten eingeräumt". Klar sei aber auch, dass die Region dadurch nicht weiter destabilisiert werden dürfe.

Herzogin Kate: Dieses Kleid passt immer noch wie angegossen
So halten Kate Middleton und Meghan Markle das Erbe der verstorbenen Mutter ihrer Männer in Ehren. Sie war die "Königin der Herzen" und ist bis heute ein Vorbild für alle Prinzessinnen: Lady Di.

Bundesliga-Topspiel: Wendepunkt oder Zeitenwende: FCB muss als BVB-Jäger zünden
Eine vermeintliche Favoritenrolle lässt die BVB-Verantwortlichen aber kalt. Personell hat sich beim Rekordmeister wenig verändert.

US-Präsident in Paris - Trumps Attacke gegen Macron
Vielleicht sollte Europa stattdessen seinen angemessenen Anteil an der NATO zahlen, die die USA außerordentlich bezuschussen". Die Bundesregierung und die EU-Kommission reagierten zurückhaltend auf den Vorstoß des französischen Präsidenten.

Bundesverkehrsminister Scheuer: Autobauer übernehmen bis zu 3.000 Euro für Diesel-Nachrüstungen
Verbraucherschützer und die Opposition übten Kritik: Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter nannte den Kompromiss Augenwischerei. Vor allem Köln hatte den EU-Grenzwert für das gesundheitsschädliche Stickstoffdioxid (NO2) klar überschritten.

Other news