Auftritt abgebrochen - Morrissey-Konzert: Fans stürmen Bühne und werfen Sänger fast um

Wegen einer Fan Attacke musste Morrissey einen Song abbrechenBild 2015 William T Wade Jr  ACE

Morrissey pflegt eine innige Beziehung zu seinen Fans.

San Diego - Diese Zugabe hat sich Morrissey anders vorgestellt.

Steven Patrick Morrissey macht des Öfteren durch kontroverse Aussagen von sich reden. In der Vergangenheit führte die Tradition schon einige Male zum Gig-Abbruch, weil zu viele Zuschauer den Körperkontakt zu dem 59-Jährigen suchten und er um seine Sicherheit fürchten musste. Während Morrissey seinen 80er-Hit "Every Day Is Like Sunday" singt, versucht zunächst eine Frau, die Bühne zu erklimmen, wird aber von Security-Personal zurückgehalten. Einer von ihnen erreicht den Musiker mit offenen Armen, wirft ihn fast um und wird schließlich selbst von Sicherheitskräften zu Boden gerissen. Morrissey verlässt den Konzertsaal unter Buh-Rufen, die Show ist vorbei. Morrissey ließ deshalb über sein Management via Facebook jetzt klarstellen: "Niemand hat versucht, Morrissey in der Nacht zu schlagen". Die Fans haben einfach gemacht, was sie in den letzten 30 Jahren auch gemacht haben. Der Fan, der am Samstag auf die Stage kam, war zweifelsohne etwas aggressiver als die meisten anderen. "Am Ende wurde niemand verletzt oder verhaftet", heißt es in dem Statement.

Related:

Comments

Latest news

Auch Tschechien zieht sich zurück — UN-Migrationspakt
In dem Text des Migrationsabkommens fehle jedoch eine eindeutige Unterscheidung zwischen "legalen und illegalen Migranten". Ministerpräsident Andrej Babis hatte bereits vor zwei Wochen Vorbehalte gegen den UN-Migrationspakt angemeldet.

Dana Schweiger: Sie berichtet von der Evakuierung in Malibu
Wir haben uns dann aber zum Glück in Santa Monica wiedergetroffen, als wir wieder Funkverbindung hatten". Ex-Frau Dana und Tochter Emma flüchtete am Freitagmorgen um 7 Uhr nach Santa Monica.

Melania Trump fordert Entlassung von Regierungsmitarbeiterin
Ihr Büro sprach sich am Dienstag dafür aus, die stellvertretende Nationale Sicherheitsberaterin, Mira Ricardel , zu entlassen. Die Zeitung " Wall Street Journal " berichtete, Ricardel sei bereits gefeuert und aus dem Weißen Haus eskortiert worden.

CNN klagt Weißes Haus wegen Rauswurfs von Reporter
CNN habe bei einem Bundesgericht in Washington eine einstweilige Verfügung gegen das Weiße Haus beantragt, teilte der Sender mit. Wenig später folgte der angeblich bisher einmalige Vorgang des Akkreditierungsentzuges durch das Weiße Haus.

Amazon Cyber-Monday-Woche 2018: Das sind die besten Schnäppchen
Wollt ihr lieber auf einen Projektor setzen, dann wird euch im Rahmen der Pre-Cyber-Monday-Woche ebenfalls geholfen. Einmal mehr verkauft der Versandriese einige Tage lang ausgesuchte Produkte zu reduzierten Preisen.

Other news