Stürzt Mays Regierung?:Brexit-Hardliner plant Misstrauensvotum

Der Brexit Deal entspricht ziemlich genau dem was sich dessen Befürworter einst gewünscht haben

Laut einem Medienbericht drängt die nordirische Partei DUP auf ihre Ablösung. Das Kabinett habe den Entwurf für einen Ausstiegsvertrag mit der EU angenommen, sagte Premierministerin Theresa May am Mittwochabend nach einer fünfstündigen Regierungssitzung in London.

Zuvor hatte May im Parlament den von ihrer Regierung mit Brüssel ausgehandelten Entwurf für das Brexit-Abkommen verteidigt. Zudem räumte sie ein, dass niemand "völlig glücklich" mit den Vereinbarungen zu Nordirland sei. Am Donnerstag gab es in der Regierung dann jedoch mehrere ranghohe Rücktritte aus Protest gegen das geplante Abkommen. Mehrere Mitglieder von Mays konservativer Fraktion haben bereits angekündigt, dagegen zu stimmen.

Auch die Suche nach einer Nachfolge für den zurückgetretenen Brexit-Minister Dominic Raab dürfte May Kopfzerbrechen bereiten, nachdem Umwelt- und Ernährungsminister Michael Gove das Amt offenbar abgelehnte.

May selbst zeigte sich trotz des Gegenwindes überzeugt vom Brexit-Abkommen: "Ich glaube mit jeder Faser meines Seins, dass der Kurs, den ich vorgegeben habe, der richtige für unser Land und unser ganzes Volk ist", sagte sie bei einer Pressekonferenz. Ans Aufgeben denke sie trotz der Rücktrittsforderungen nicht, betonte die Regierungschefin.

Das Unterhaus wird vermutlich erst im Dezember über das Abkommen abstimmen. Bis dahin könnte May noch eine Misstrauensabstimmung bevorstehen. Der einflussreiche Tory-Politiker Jacob Rees-Mogg sprach der Premierministerin sein Misstrauen aus.

Damit die Abstimmung stattfindet, sind 48 entsprechende Briefe von Parlamentariern aus Mays Partei notwendig. Diese Zahl war Medien zufolge bereits vor Monaten beinahe erreicht. Sie braucht dafür eine Mehrheit der 315 konservativen Abgeordneten. Sollte May als Siegerin hervorgehen, wäre ihre Position zunächst gefestigt.

Related:

Comments

Latest news

Kurzzeitige Räumung: Bombendrohung gegen Konzert von Feine Sahne Fischfilet in Chemnitz
Kurz vor 22 Uhr dann Entwarnung: Bei der Überprüfung des Hauses wurde nichts Bedrohliches gefunden. Die Beamten und die Konzertorganisatoren hätten die Drohung sehr ernst genommen.

Mit 87 Jahren - Schauspieler Rolf Hoppe gestorben
Und er blieb auch im neuen Film-Deutschland begehrt, spielte in "Bronsteins Kinder", "Schtonk!" und "Mario und der Zauberer". Mit " Drei Haselnüsse für Aschenbrödel " begeistert Rolf Hoppe seit 1973 jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten die Zuschauer.

"Wucher" in Köln: Parkautomat fordert 86.700 Euro von TV-Moderatorin
Demnach wird der WDR-Moderatorin damit die Gebühr für einer Parkzeit von knapp zwölf Jahren seit dem 1. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich offenbar um eine fehlerhafte Parkkarte.

Neuzugang bei GZSZ: Ex-"Unter uns"-Star übernimmt neue Hauptrolle"
Gisa verrät aber: "Langweilig wird's mit Yvonne bestimmt nicht!" Gisa Zoch freut sich riesig auf ihre neue Rolle bei GZSZ . Hier spielte sie Nina Petersen. 2016 war sie in zwei Episoden der Fernsehserie " In aller Freundschaft zu sehen".

Absprachen bei Bezahldiensten? - Weko ordnet Razzien bei Schweizer Finanzunternehmen an
Die Untersuchung wegen des mutmasslichen Boykotts von Apple und Samsung Pay könnte die Weko noch ausweiten. Weiter: " Postfinance ist überzeugt, nicht gegen das schweizerische Kartellrecht verstossen zu haben".

Other news