IPhone XS und XR: Apple soll Produktion neuer Handys reduziert haben

Apple drosselt Produktion aller drei aktuellen iPhone-Modelle

Darüber wird seit Wochen spekuliert. Demnach habe Apple die Produktionsaufträge für gleich drei Modelle gesenkt. Dies betrifft also sowohl die Top-Modelle Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max als auch das "günstigere" neue Modell iPhone Xr.

Gründe für die Einschnitte sind das offensichtlich geringer als erwartet ausfallende Kundeninteresse sowie die Entscheidung Apples mehr iPhone-Modelle gleichzeitig anzubieten.

Und erst letzte Woche sollen Zulieferer darüber informiert worden sein, dass Apple weitere Produktionseinschnitte für das iPhone XR plant. Der iPhone-Hersteller macht zwar nie Angaben zum Verkauf einzelner Modelle - aber die Entwicklung beim durchschnittlichen iPhone-Preis gab einen Hinweis auf die Nachfrage nach meist teureren neuen Geräten.

Apple wies bei ähnlichen Berichten in der Vergangenheit auch darauf hin, dass die Zuliefererkette sehr gross sei und man keine weitreichenden Schlussfolgerungen auf Basis von Informationen aus einigen Teilen davon ziehen dürfe. Damit wird man - ähnlich wie bei Rivalen wie Samsung - auf Schätzungen von Experten angewiesen sein.

Apple hatte die Analysten bereits bei der Vorstellung aktueller Geschäftszahlen mit der Umsatzprognose für das laufende Weihnachtsgeschäft enttäuscht.

Kürzlich ließen bereits mehrere Komponentenlieferanten verlauten, dass sie ihre Geschäftsprognosen wegen reduzierter Bestellungen "eines großen Kunden" zurückschrauben mussten, was die Aktienkurse der Unternehmen entsprechend fallen ließ.

Die Amerikaner haben dem Bericht zufolge vor allem beim iPhone Xr den Rotstift angesetzt: Ende Oktober sei der Produktionsplan um bis zu ein Drittel der ursprünglich für die Zeit zwischen September und Februar geplanten Zahl von 70 Millionen Einheiten zusammengestrichen worden. Es hat dafür nur eine Haupt-Kamera statt zwei beim XS und dem größeren XS Max, sowie einen günstigeren LCD-Bildschirm anstelle eines OLED-Displays.

Analysten gingen ursprünglich davon aus, dass das Ende Oktober erschienene XR-Modell einen grossen Anteil an den iPhone-Verkäufen in diesem Weihnachtsgeschäft haben wird.

Related:

Comments

Latest news

Indiz für heimliche Hochzeit:Hailey Baldwin nennt sich jetzt Bieber
Baldwin zog nach und änderte ihren Nutzernamen bei Instagram in " Hailey Bieber ". Bereits seit Monaten gab es immer wieder Spekulationen darüber.

Fall Khashoggi: Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien gestoppt
Die Betroffenen stünden mutmaßlich in Verbindung zu der Tat, sagte Außenminister Heiko Maas am Rande eines EU-Treffens in Brüssel. Vor allem dürfte der Schritt die Wolgaster Lürssen-Werft treffen, die noch 20 Patrouillenboote nach Saudi-Arabien liefern möchte.

Beim Bambi: Thomas Gottschalk berichtet vom verheerenden Feuer in Kalifornien
Es gibt aber auch einen Preis für soziales Engagement; dieser ging in diesem Jahr an den Verein IntensivLeben aus Kassel. Für ihre musikalischen Leistungen wurde sie mit dem " Bambi " in der Kategorie "Musik International" ausgezeichnet.

Hailey Baldwin heißt jetzt Hailey Bieber - SPIEGEL ONLINE - Panorama
Seit Monaten wird über den Beziehungsstatus von Justin Bieber und Hailey Baldwin spekuliert. Doch ob es bereits den Bund der Ehe eingegangen war, darüber schwiegen sich die beiden aus.

Micky Maus: 5 Fakten über die berühmte Maus
Die deutschen Zeichnungen stammen allerdings nicht aus den USA, sondern hauptsächlich aus Italien, Dänemark und den Niederlanden. Hoch in der Luft versucht Micky Minnie zu küssen. "Obwohl jeder vor Mäusen Angst hat, ist sie doch ein sympathischer Charakter".

Other news