Collins kommt in den Letzigrund

Collins kommt in den Letzigrund

Phil Collins blickt auf rund 100 Millionen verkaufte Tonträger sowie unzählige Nummer Eins Alben und Lieder zurück.

Collins ist bereits der dritte Musiker, der im kommenden Jahr im Stadion spielen wird. 15 Jahre nach seinem letzten Auftritt in der Wiener Stadthalle kehrt der hochdekorierte Sänger nun in die Bundeshauptstadt zurück und gibt am 2. Juni im Ernst-Happel-Stadion den Auftakt seiner Europa-Sommertournee 2019.

1981 veröffentlichte Collins seine erste Single als Solokünstler, "In The Air Tonight" - sie sollte ein internationaler Hit werden, ebenso wie weitere Songs, die ihn zu einem globalen Phänomen machten. Bekannt geworden ist er als Drummer und Sänger der Band Genesis. "Es fühlt sich einfach richtig an".

Das ihn seine Tour dabei auch nach Hannover führt ist kaum verwunderlich. Egal ob mit Genesis oder als Solokünstler unterwegs feierte er hier immer wieder große Erfolge. Am 14. Juni kommen Phil Collins und seine Band im Rahmen der "Still Not Dead Yet Live" Tour in die HDI Arena.

Der Vorverkauf startet am 28.11.2018 bei Eventim und am 30.11.2018 bei allen anderen Vorverkaufsstellen. Bisher hatten sich schon Andreas Gabalier und Pink für Konzerte angesagt.

Related:

Comments

Latest news

ÜBERSICHT - Maas bringt deutsch-französische Vermittlung im Krim-Konflikt ins Gespräch
Die russischen und ukrainischen Behörden könnten die Probleme selbst diskutieren, sagte Außenminister Sergej Lawrow . Hintergrund sind neue Spannungen mit Russland in dem seit Jahren schwelenden Konflikt zwischen den Nachbarländern.

Luxus in Luxor: Ägypten enthüllt altes Grab und Sarkophag
Es war das erste Mal, dass ein zuvor ungeöffneter Sarkophag von den Behörden vor den Augen internationaler Medien geöffnet wurde. Dynastie (gegen 1530 vor Christus), wie Anani bei einer Pressekonferenz erklärte.

Stellenabbau bei GM: Rund 15.000 Jobs fallen weg
Der Automobilkonzern General Motors (GM ) will im Rahmen eines drastischen Sparprogramms 15 Prozent seiner Stellen streichen. Die Branche entwickle sich schnell in Richtung Elektroantrieb, autonomes Fahren und gemeinsame Fahrzeugnutzung.

Ukraine: Was Kiew übers Kriegsrecht denkt
Früher oder später werde die "Kiewer Hysterie sich totlaufen" und die Provokateure würden "in die ruhmlose Geschichte eingehen". Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte in einem Telefonat mit Poroschenko, notwendig seien jetzt Deeskalation und Dialog.

Sebastian-Kurz-Doppelgänger spielt Banjo
Aktuell ist das Video in Österreich stark im Umlauf, auch wenn es einige Jahre für den Sprung über den großen Teich gebraucht hat. Das könnte man meinen, wenn man sich auf Youtube ein Video der Zeitung "Knoxville News Sentinel" anschaut.

Other news