Dreister Kunstdiebstahl: Die Polizei sucht diese Männer

Die drei Täter werden nun auch international gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Vor einer Versteigerung im Wiener Dorotheum ist ein Kunstwerk des französischen Impressionisten Auguste Renoir (1841-1919) gestohlen worden. Ein Besucher hätte am Montag, so hieß es im TV-Bericht, das Bild im Dorotheum von der Wand genommen und sei damit davonspaziert. Die Fahndung nach drei Tatverdächtigen läuft, teilte der Sprecher der Wiener Landespolizeidirektion, Patrick Maierhofer, Mittwochmittag der APA mit.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten um 17.15 Uhr drei Unbekannte das Dorotheum betreten.

Bei der für Mittwochabend angesetzten Versteigerung von Werken der Klassischen Moderne sollten rund 250 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen unter den Hammer kommen. Letzteres wurde seitens der Polizei nicht bestätigt bzw. zurückgewiesen.

Bei dem Coup rund um das gestohlene Renoir-Gemälde gibt es eine erste heiße Spur. Gesichert ist laut Polizei, dass die Verdächtigen das Gebäude über verschiedene Ausgänge verlassen haben. Ob sie fahndungsrelevante Beobachtungen gemacht haben, muss im Zug der Ermittlungen geklärt werden.

Related:

Comments

Latest news

"Wenn die Gondeln Trauer tragen" - Kultregisseur Nicolas Roeg tot
Sowohl Ridley Scott als auch François Ozon beriefen sich auf die Arbeit des Briten, der die Montage-Technik Cut up verwendete. Beim Dreh von "Doktor Schiwago" (1965) geriet Roeg jedoch mit Lean, der wieder Regie führte, aneinander und wurde gefeuert.

Migration: CDU-Spitze setzt UN-Migrationspakt auf die Tagesordnung
Sie erwarte, dass das noch in der kommenden Woche gelinge, so dass noch vor der internationalen Konferenz am 10. und 11. Kritiker sehen in dem Pakt dagegen ein Vehikel, um Arbeitsmigration zu befördern und Rechte von Migranten auszuweiten.

Hamburg - NDR erhält gestohlenes Nolde-Bild zurück
Aus verschlossenen Büros des NDR verschwanden die beiden Kunstwerke an einem Pfingstwochenende, von den Dieben fehlte jede Spur. Die Anwältin habe dann das Werkverzeichnis des NDR durchsucht und fand heraus, dass das Bild tatsächlich 1979 gestohlen wurde.

ÜBERSICHT - Maas bringt deutsch-französische Vermittlung im Krim-Konflikt ins Gespräch
Die russischen und ukrainischen Behörden könnten die Probleme selbst diskutieren, sagte Außenminister Sergej Lawrow . Hintergrund sind neue Spannungen mit Russland in dem seit Jahren schwelenden Konflikt zwischen den Nachbarländern.

Polizei lässt Ureinwohner in Frieden
Die Sentinelesen, die aus nur etwa 150 Stammesmitglieder bestehen, sind eines der letzten sogenannten unkontaktierten Völker. 2006 hatte das Inselvolk Berichten zufolge zwei Fischer getötet, deren Boot auf die Insel getrieben war.

Other news