IT-Messe: Die Cebit wird eingestellt

Nach 33 Jahren Die Ce Bit wird abgeschafft

Das hat die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) anhand einer internen Hausmitteilung der Deutsche Messe AG erfahren, die der Zeitung vorliegen soll.

Daher veränderte die Messegesellschaft das Konzept: In diesem Jahr vermarktete das Unternehmen die Cebit als Festival für die Digitalisierung, bei dem es neben klassischen Messeständen auch ein Unterhaltungsprogramm gab, etwa Konzerte am Abend. Das hat auch personelle Konsequenzen: Cebit-Chef Oliver Frese scheidet zum Jahresende aus. Historische Messefotos zeigen, wie nah am Puls der Zeit die Computermesse bereits in ihrer Frühzeit war. Ein Vergleich ist zwar nur bedingt möglich: Die Messe war einen Tag kürzer, zudem musste sich das neue Konzept bewähren. In den vergangenen Jahren war die Besucherzahl der einst weltweit größten Messe ihrer Art deutlich zurückgegangen. Das neue Konzept ging mit einem neuen Termin einher, erstmals fand die Messe im Sommer statt. Grund seien rückläufige Besucher- und Ausstellerzahlen.

Entsprechend niedrig war der Stand der Buchungen für die nun abgesagte Veranstaltung 2019: Nur 6000 Quadratmeter konnten den Angaben zufolge bisher vermietet werden - zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres war die gebuchte Fläche noch dreimal so groß. Die Cebit sowie die Deutsche Messe waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Beide Aktionäre sähen für die Cebit ebenfalls keine Perspektive mehr, verlautete aus Unternehmenskreisen.

Zu besten Zeiten um die Jahrtausendwende hatte die Messe bis zu 800.000 Besucher gezählt, dann ging die Kurve kontinuierlich nach unten. Doch während die IFA in Berlin immer weiter wuchs, schrumpfte die Cebit von Jahr zu Jahr weiter.

"Jetzt müssen wir nach vorne schauen und noch entschlossener die Chancen ergreifen, die sich für uns ergeben", heißt es im Schreiben des Vorstandes. Der erhoffte Neustart als "Europas führendes Digital-Event" ist fehlgeschlagen.

Rückschlag für den Hightech-Standort Deutschland: Das Aus für die einst weltgrößte IT- und Computermesse Cebit in Hannover ist beschlossene Sache.

Related:

Comments

Latest news

Polizei lässt Ureinwohner in Frieden
Die Sentinelesen, die aus nur etwa 150 Stammesmitglieder bestehen, sind eines der letzten sogenannten unkontaktierten Völker. 2006 hatte das Inselvolk Berichten zufolge zwei Fischer getötet, deren Boot auf die Insel getrieben war.

Akw Fessenheim : Pannen-Kernkraftwerk wird im Sommer 2020 geschlossen
Das kündigte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bei der Vorstellung eines Zehnjahres-Plans zur Energiewende in Paris an. Eine endgültige Abkehr von der nuklearen Stromerzeugung ist in Frankreich allerdings nicht in Sicht.

Medienberichte Zeitumstellung bleibt doch - noch!
EU-Staaten und Europaparlament müssten mehrheitlich zustimmen, damit die Vorschläge der EU-Kommission umgesetzt werden könnten. Das geht aus einem EU-Fortschrittsbericht hervor, der BILD vorliegt und als Grundlage von EU-Beratungen dient.

Stellenabbau bei GM: Rund 15.000 Jobs fallen weg
Der Automobilkonzern General Motors (GM ) will im Rahmen eines drastischen Sparprogramms 15 Prozent seiner Stellen streichen. Die Branche entwickle sich schnell in Richtung Elektroantrieb, autonomes Fahren und gemeinsame Fahrzeugnutzung.

Ukraine: Was Kiew übers Kriegsrecht denkt
Früher oder später werde die "Kiewer Hysterie sich totlaufen" und die Provokateure würden "in die ruhmlose Geschichte eingehen". Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte in einem Telefonat mit Poroschenko, notwendig seien jetzt Deeskalation und Dialog.

Other news