Fund am Düsseldorfer Flughafen - 870.000 Euro in Koffern eines Reisenden entdeckt

Clever gemacht trotzdem aufgeflogen Der Passagier wollte mit dieser Schmuggelware durch den Zoll am Flughafen

Aber als Zöllner am Düsseldorfer Flughafen genauer hinsahen, machten sie einen Sensationsfund: Die Bücher waren getarnte Geldstapel!

In den Koffern eines Flugreisenden hat die Polizei am Düsseldorfer Flughafen fast 870 000 Euro entdeckt - bar.

Erst Anfang Oktober waren zwei Deutsche in Barcelona daran gehindert worden, mit einer knappen Million Euro im Koffer nach Istanbul zu fliegen. Und in seinem Portemonnaie steckten noch mal 6000 Euro.

Der Franzose chinesischer Abstammung konnte den Beamten am 10. November nicht erklären, wem das Geld gehört oder wofür es bestimmt war. "Er gab lediglich an, dass das Geld nicht ihm gehöre, er habe es bei verschiedenen chinesischen Landsleuten eingesammelt", berichtet die Polizei. Deshalb sei ein Verfahren wegen Geldwäsche gegen den Mann eingeleitet worden.

Nach dem Geldwäschegesetz muss die Ausfuhr größerer Bargeldmengen angemeldet werden. Der 26-Jährige durfte letztendlich seine Reise fortsetzen - allerdings ohne sein Geld.

Damit soll die organisierte Kriminalität bekämpft werden, indem ihre Geldströme erfasst werden.

Related:

Comments

Latest news

Bauer sucht Frau: Liebes-Aus zwischen Dortmunderin Tayisiya und Jungbauer Matthias?
Zu Beginn sah es eigentlich ganz gut aus für das ungleiche " Bauer sucht Frau "-Paar Matthias (23) und Tayisiya Mordeger (21)". Die Funken sprühten, Amors Pfeil hatte getroffen - und trotzdem ging die Liebe zwischen Tayisiya und Matthias in die Brüche.

George H. W. Bush (✝94): Seine letzten Worte galten seinem Sohn
Von dem Moment an, als er Bush als junger Gouverneur getroffen habe, sei er von der Freundlichkeit beeindruckt gewesen, sagte er. Die " New York Times " und der Sender CNN berichteten am Samstag außerdem von Bushs letzten Telefonat mit seinem Sohn George W.

"Sixpack zum Anschmachten": Andrej Mangold ist der neue Bachelor
Mit "Das Kaugummi" steht seit einigen Jahren sein eigenes Produkt in den deutschen und internationalen Supermärkten. Nachdem sein Vertrag nicht verlängert wurde, nahm ihn 2016 Ligakonkurrent BG Göttingen unter Vertrag.

China will Zölle auf US-Autos "reduzieren und abschaffen" - Trump
Zudem sollen die Verhandlungen zu Streitfragen wie den Schutz geistigen Eigentums oder Technologietransfer fortgesetzt werden. Nur wenige Tage vor dem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zeigte Donald Trump Härte im Handelsstreit.

Sieben Jahre an Konzernspitze:Ex-Lufthansa-Chef Mayrhuber gestorben
Der jetzige Lufthansa-Chef Carsten Spohr drückte im Namen der Mitarbeiter der Fluggesellschaft sein Mitgefühl aus. Der Ingenieur begann 1970 seine Konzernkarriere in der Triebwerksinstandhaltung in Hamburg.

Other news