Silvia Wollny: So ernst steht es wirklich um Harald!

Silvia Wollny und Harald

Allerdings durfte er bald darauf wieder zurück nach Deutschland und es sah so aus, als würde sich Harald wieder auf dem Weg der Besserung befinden.

Silvia Wollny ließ die User damals über Facebook wissen: "Er wurde nachts noch notoperiert".

Es war ein großer Schock für die Wollnys, als Silvia Wollnys (53) Verlobter Harald im Türkeiurlaub einen Herzinfarkt erlitt.

Nach dem Klinik-Aufenthalt schien sich der 58-Jährige dann tatsächlich erholt zu haben - leider nicht dauerhaft: Harald musste vor wenigen Tagen erneut in ein Krankenhaus eingeliefert werden, dort liegt er sogar auf der Intensivstation. Doch nun geht es Silvias Freund wieder schlechter. "Es geht ihm im Moment wirklich nicht gut", heißt es aus dem Umfeld der Familie. Kann dieser Albtraum nicht endlich zu Ende sein. Die stehen erstmal noch aus, laut Informationen des Senders RTL soll Harald allerdings nur noch 35 Prozent Herzleistung haben, ein Teil der Herzspitze abgestorben und die Herzklappen entzündet sein. "Warum?" Ihr einziger Wunsch: "Ich möchte einfach, dass du endlich wieder bei uns bist, wir vermissen dich und lieben dich". Jetzt hat sich Silvia bei ihren Fans mit einem Update gemeldet! Die 53-Jährige leidet mit ihrem Partner mit: "Wenn ich könnte, würde ich ihm all den Schmerz und das Leid nehmen. Es sollte ein schöner Familienurlaub werden und dieser wurde zum Albtraum".

Related:

Comments

Latest news

Star Wars Jedi: Fallen Order - Neue Gerüchte zu Inhalten und Release
Inzwischen machen einige Gerüchte zu dem Actionspiel die Runde, die von einer Veröffentlichung im November 2019 sprechen. Das neue Videospiel sei demnach rund fünf Jahre nach den Ereignissen in " Star Wars: Die Rache der Sith" angesiedelt.

Künstlergruppe: "Soko Chemnitz" war ein Trick
Mit dabei stehen die Vornamen, der abgekürzte Nachname und eine kurze Beschreibung der Person. Sachsens Landesregierung ging mit einer Abmahnung juristisch gegen die Künstlergruppe vor.

Ariana Grande bricht Youtube-Rekord
Der hohe Andrang auf Ariana Grandes Video sorgte sogar für technische Probleme auf der Videoplattform, berichtet "Stern". Kein anderes Musikvideo konnte in der Geschichte von YouTube innerhalb der ersten 24 Stunden mehr Aufrufe vorweisen.

Schauspielerin wegen freizügiger Posen vor Gericht
Mit großem Medienrummel hat in Bayern der Prozess um einen freizügigen Auftritt der Schauspielerin Antje Mönning begonnen. Sie habe nicht gewusst, dass es sich um Zivilpolizisten handelte.

"Der Beste für das Land":Schäuble spricht sich für Merz aus
Die CDU entscheidet am Freitag in Hamburg darüber, wer Kanzlerin Angela Merkel an der Spitze der CDU ablösen wird. Schon lange gibt es Berichte, dass Friedrich Merz bei seiner Kandidatur von Wolfgang Schäuble unterstützt werde.

Other news