Deutsche Bank und Commerzbank: Forciert Bund die Fusion?

Weder die Deutsche Bank noch die Commerzbank und das Bundesfinanzministerium wollten sich zu dem Bericht äussern

Vor diesem Hintergrund gehe es bei den Gesprächen mit dem Finanzministerium auch um die Frage, wie eine Holding-Struktur unter steuerlichen Aspekten weniger nachteilig gestaltet werden könnte. Die Deutsche Bank steht wegen einer schwachen Geschäftsentwicklung und zahlreicher Rechtsrisiken an der Börse massiv unter Druck. Die Papiere der Commerzbank legten in der Spitze 7,1% auf 7,04 Euro zu. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat in der Vergangenheit wiederholt darauf hingewiesen, dass Deutschland für seine exportorientierte Wirtschaft schlagkräftige Banken brauche. Die beiden Geldhäuser wollten den Bericht demzufolge nicht kommentieren. Auch die Commerzbank gibt sich zurückhaltend. Experten bezweifeln, dass die Institute ihre Ertragsschwäche nur mit einem Zusammengehen ohne einschneidende Eingriffe überwinden könnten.

Eine Umwandlung der Deutschen Bank in eine Holding würde die Übernahme der Commerzbank erleichtern. Der Bund hält noch 15 Prozent an dem Geldhaus.

Related:

Comments

Latest news

Chris Pratt macht Beziehung zu Schwarzenegger publik
Pratt hatte zuletzt mit "Avengers: Infinity War" und "Jurassic World" auf sich aufmerksam gemacht. Auf Instagram machte Pratt es publik - passend zum Geburtstag von Katherine.

Australien anerkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels
Am Freitag ermahnte die Regierung in Canberra ihre Landsleute zu "einem hohen Mass an Vorsicht" bei Reisen nach Indonesien. Seit Jahren andauernde Verhandlungen über ein bilaterales Freihandelsabkommen wurden deshalb ausgesetzt.

Bezahlung von Vorstandschef Ghosn rechtskonform
Renault widersetzte sich jedoch dem Druck, ihn zu entlassen, da der Skandal das Bündnis der Automobilhersteller belaste. Der Autobauer hat im Gegensatz zum japanischen Partner nichts an der Bezahlung des Managers auszusetzen.

US-Senat macht Kronprinz für Khashoggis Tod verantwortlich
Der republikanische Vorsitzende des einflussreichen Auswärtigen Ausschusses im Senat, Bob Corker, hatte den Entwurf eingereicht. Saudi-Arabien wird vorgeworfen, bei den Militärangriffen nicht ausreichend Rücksicht auf den Schutz von Zivilisten zu nehmen.

Stormy Daniels: Sie muss Trumps Anwaltskosten übernehmen
Die Summe soll 75 Prozent von Trumps Anwaltskosten in einem Fall abdecken, in dem ihm Daniels Diffamierung vorgeworfen hatte. Ein Richter in Los Angeles entschied im Oktober jedoch, dass diese Äußerung Trumps durch die Meinungsfreiheit gedeckt seien.

Other news