Onward wird das nächste Animationsabenteuer von Pixar

Aus der Schmiede von Pixar kommt ein neues eigenes Projekt. Und auch der Kinostart wurde gleich mit verkündet: Am 6. März 2020 wird "Onward" in den US-Kinos anlaufen, zum deutschen Starttermin haben wir allerdings noch keine Informationen.

Ausgangspunkt des Films ist eine spießige, kleinstädtische Fantasy-Welt. Zwei jugendliche Elfen begeben sich auf die Suche nach Magie und erleben ein großes Abenteuer.

Neben dieser kurzen Inhaltsangabe veröffentlichte Disney auch einen Kommentar von Dan Scanlon ("Die Monster Uni"), der die Regie übernehmen wird: "Bei Pixar versuchen wir immer, Geschichten zu erschaffen, die ihren Ursprung in einer gewissen persönlichen Wahrheit haben".

Die Hauptrollen werden unter anderen von Chris Pratt (Jurassic World, Guardians of the Galaxy), Tom Holland (Spider-Man: Far From Home), Julia Louis-Dreyfus (Veep) und Octavia Spender (The Shape of Water) gesprochen.

Related:

Comments

Latest news

Ärztinnen kritisieren Groko-Kompromiss zu Abtreibungen
Die Bundesregierung will das umstrittene Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche beibehalten, jedoch ergänzen. Eine mögliche Einigung solle im Januar "in aller Ruhe" diskutiert werden, fügte Grosse-Brömer hinzu.

"Bohemian Rhapsody" von Queen ist am häufigsten gestreamter Titel
Das Lied wurde durch den kürzlich erschienenen gleichnamigen biografischen Film über Queen wieder neu belebt und in Erinnerung gerufen.

Apple Pay: Sparkasse kritisiert Apple erneut
Der Hintergrund des Konflikts dürfte ein anderer sein: Den Sparkassen sind die von Apple geforderten Lizenzgebühren wohl zu hoch. Der DSGV untermauert noch einmal seine bisherige Meinung und gibt gleichzeitig zu verstehen, dass man mit Apple im Dialog sei.

Saudi - US-Magazin "Time" kürt Khashoggi zur "Person des Jahres"
Die philippinische Journalistin Ressa betreibt ein Nachrichtenportal, das kritisch über Präsident Rodrigo Duterte berichtet. Ein Zeichen für engagierten Journalismus setzt das Time Magazine mit der diesjährigen Wahl der Person des Jahres.

Nach Verkauf - HSH Nordbank streicht Arbeitsplätze im Norden zusammen
Das Geldinstitut will nach dem Verkauf an Privatinvestoren mehr als 700 von 1700 Vollzeitstellen in Hamburg und Kiel streichen. Für eine Milliarde Euro übernahmen US-Investmentfonds unter der Führung von Cerberus und Christopher Flowers das Institut.

Other news