Ryan Reynolds: Reingelegt von Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal

Ryan Reynolds wurde mal selbst

Jetzt haben Jackman und Schauspiel-Kollege Jake Gyllenhaal den Spieß einfach mal umgedreht und Reynolds zu einer Party eingeladen.

Gegenüber "Extra" scherzte zumindest Jackman: "Er meint zu mir: ‚Ich arbeite an meinen Tanzfähigkeiten.' Doch ich sage nur: ‚Alter!'" Und auch wenn Reynolds während der Welttour nicht auftauchen wird, so hofft Jackman dass er seinen Fans einige Überraschungsgäste bieten kann. Ein "Sport", der vor allem in der Weihnachtszeit und mit Weihnachtsmotiven beliebt ist. Blöd nur, dass es das Motto gar nicht gab.

Stell dir vor, es ist Karneval, aber keiner verkleidet sich außer dir - so ungefähr muss sich Reynolds gefühlt haben, als ihm seine Freunde in schlichten schwarzen und weißen Shirts die Tür öffneten.

"Diese Arschlöcher haben gesagt, es ist eine Sweater-Party", schreibt der 42-Jährige scherzhaft dazu.

Wer einmal sehen will wie Schadenfreunde aussieht, muss nur in das Gesicht von Jake Gyllenhaal auf dem zweiten Bild gucken!

Related:

Comments

Latest news

Jahre "Stille Nacht, heilige Nacht"
Diese Gemeinde hieß "Österreichisch=Laufen" und wurde später Oberndorf genannt. Im Programm von Ö1 darf es übrigens nur am 24. Dezember und erst ab 17 Uhr gespielt werden.

Alexander Gerst: Wie es ihm nach der Rückkehr auf der Erde geht
So wachsen Krebszellen in der Schwerelosigkeit sehr viel ähnlicher zum menschlichen Körper als im Labor auf der Erde. Die Mission sei noch nicht zu Ende, noch müssten die Ergebnisse ausgewertet werden, sagte Gerst nach der Landung.

Russland: Putin warnt vor wachsender Gefahr eines Atomkriegs
Begonnen hatte der Kremlchef die Konferenz wie immer mit einem Vortrag über die statistischen Erfolge der russischen Wirtschaft. US-Präsident Donald Trump schrieb am Mittwochabend auf seiner Twitter-Seite, dass der "Islamische Staat" in Syrien besiegt sei.

Wegen versuchten Totschlags: FC-Prügler soll Ex-DSDS-Kandidat Mike Müller sein!
Mike soll sein Opfer zu Boden geschlagen haben und ihm ebenfalls gegen den Kopf getreten haben. Ich fühle mich echt verarscht", beschwerte er sich damals in einem Bravo-Interview.

Das Supertalent 2018: Stevie Starr holt sich den Sieg
Aber auch für Sylvie Meis und Bruce Darnell ist Stevie Starr ein würdiger Gewinner. " Dieser Mann ist nicht von dieser Welt! ". Große Freude bei Stevie Starr, 56! Der Alles-Schlucker hat die zwölfte Staffel der RTL-Show " Das Supertalent " gewonnen.

Other news