Tate Britain verbannt Männer-Kunst aus Dauerausstellung

Die Künstlerin Monster Chetwynd ist eine der Frauen deren Arbeiten im kommenden Jahr in der Tate Britain zu sehen sind. Sie hat schon jetzt die Fassade der Galerie gestaltet

Beitrag hören Bereits jetzt gestaltete die Künstlerin Monster Chetwynd für ihre Schau "Tate Britain Winter Commission" die Fassade der Tate Britain.

Maria Balshaw, Direkorin der Tate Britain, hofft, dass die Änderung den meisten Besuchern gar nicht auffällt, weil Künstlerinnen ein zentraler Bestandteil der jüngeren Kunstgeschichte sein sollten. Ab April 2019 sollen dort für mindestens ein Jahr nur noch Werke von Frauen hängen - Arbeiten männlicher Künstler werden verbannt.

Das sei eine sehr radikale Geste, sagte die Chefredakteurin der Kunstzeitschrift "Monopol", Elke Buhr, im Gespräch mit Deutschlandfunk Kultur. Früher sei man durch die Museen gegangen und habe Werke, die zumeist von Männern stammten, allgemein als Kunst rezipiert. Dass dieser Universalismus auch mal auf Frauen zuträfe, sei Ziel dieser Aktion, betonte Buhr.

Bridget Riley sei eine Ikone der Kunst des 20. Jahrhunderts, erklärt Buhr. Laut der Tate-Chefin würden Museen zwar Fortschritte machen und mehr Künstlerinnen zeigen, sie findet aber: "Es ging zu lange nur schleppend voran". Das Museum helfe damit, "den überholten eurozentristischen, weißen, männlichen Kanon der Kunst aufzubrechen". Sie erhoffe sich von der Initiative auch Impulse für die zahlreichen Museumsmacherinnen in Deutschland.

Related:

Comments

Latest news

Jahre "Stille Nacht, heilige Nacht"
Diese Gemeinde hieß "Österreichisch=Laufen" und wurde später Oberndorf genannt. Im Programm von Ö1 darf es übrigens nur am 24. Dezember und erst ab 17 Uhr gespielt werden.

Aladdin: Kein blauer Dschinni? Will Smith klärt auf!
Den ersten Aufschrei über das Aussehen seiner Figur nahm er ebenfalls den Wind aus den Segeln: "Und ja, ich werde BLAU sein! ". Unter anderem wurde ein kurzes Behind-the-Scenes-Video online gestellt, in dem alle drei Hauptdarsteller zu Wort kommen.

Langes Warten am Frankfurter Flughafen - Passagiere verpassen Flieger
Ein Sprecher des Betreibers Fraport erklärte im Gespräch mit Austrian Aviation Net, dass man die Wartezeiten natürlich bedaure. Im kommenden Jahr müssen diese Probleme in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei und der Fraport dringend gelöst werden.

US-Truppenabzug: Türkei verschiebt Militäroffensive gegen Kurden in Nordsyrien
Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG sind im Kampf gegen den IS der verlässlichste Partner des Westens in der Region. Zu Trumps Vorstoß erklärte Maas: "Nicht nur für uns kommt der abrupte Kurswechsel der amerikanischen Seite überraschend".

Sylvie Meis ist vergeben und spricht über ihren neuen Freund
Doch wer ist Sylvie Meis' neuer Freund? Sylvie Meis hat auf Instagram das erste Kuss-Foto mit ihrem neuen Freund gepostet. Außer einem Herz gab es aber keinen weiteren Kommentar zu Bart.

Other news