Trump hält Glauben von Siebenjährigem an Weihnachtsmann für "grenzwertig"

SAUL LOEB via Getty Images               Melania und Donald Trump nehmen Anrufe von Kindern entgegen

"Santa Claus" saust mit seinem Schlitten um die Welt und verteilt Geschenke. Ob es auch im Geiste der Weihnachtstage richtig war, ist eine andere Frage.

Es ist eine lang gehegte Tradition im Weißen Haus: Jedes Jahr an Weihnachten rufen Kinder dort an, um sich zu erkundigen, wo der Weihnachtsmann gerade unterwegs ist.

Zudem gibt es am Weihnachtsabend eine Telefon-Hotline, an der sich auch US-Präsident Trump beteiligte. Trump begann zu kichern, hörte dem Jungen zu und sagte schließlich etwas versöhnlicher: "Gut, genieß es einfach".

US-Präsident Donald Trump und seine First Lady Melania haben an Heiligabend beim traditionellen Weihnachtsmann-Radar Anrufe von Kindern entgegengenommen - trotz des sogenannten Shutdowns der US-Regierung im Streit um die Finanzierung der von Trump geforderten Mauer an der Grenze zu Mexiko. Und weiter:"Glaubst du noch an den Weihnachtsmann? Weil mit sieben Jahren ist das an der Grenze, richtig?" Lediglich Trumps Teil der Unterhaltung wurde öffentlich übertragen.

Diesen sogenannten Santa-Tracker gibt es bereits seit Jahrzehnten.

Weniger üblich ist vermutlich, dass die Kinder dabei mit Zweifeln an der Existenz von "Santa Claus" konfrontiert werden, wie dies einem Anrufer namens Coleman passierte, als er den US-Präsidenten an die Strippe bekam.

In den USA können Kinder über die Feiertage auf einer interaktiven Website und über eine Telefon-Hotline die himmlische Geschenktour des Weihnachtsmanns verfolgen. Einem anderen Kind wünschte er: "Habe ein tolles Weihnachten, und wir reden wieder miteinander. OK?"

Weihnachten, das Fest der Liebe, des Glücks - und der missglückten Anrufe im Fall von US-Präsident Donald Trump.

Fist Lady Melania wünschte einem weiteren Anrufer, dass seine Träume wahr werden würden. "Was denkst du über Santa?", fragte er da ein Kind.

"Du glaubst noch an den Weihnachtsmann?" In einem Telefonat mit einem Siebenjährigen tritt Trump in ein Fettnäpfchen und wird beschuldigt, dem Kind das Fest verdorben zu haben. "Wie alt bist du?" begann der Präsident den Plausch.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Pietro Lombardi: Weihnachten vereint mit Noch-Ehefrau Sarah?
Vor mittlerweile drei Jahren kam der gemeinsame Sohn der Sängerin und ihrem Ex Pietro Lombardi (26) zur Welt. Die Lombardis machen in diesem Jahr vor, wie man ganz harmonisch trotz Trennung Weihnachten feiert.

Kevin Spacey: US-Schauspieler muss sich im Januar vor Gericht verantworten
Bei Rapp entschuldigte er sich damals in einer Stellungnahme, gab aber an, er könne sich an den Vorfall "ehrlich nicht erinnern". Darin gilt seine Figur als tot, obwohl ihn die Zuschauer eigentlich nie haben sterben sehen, wie er jetzt in seinem Video sagt.

Daniels Vater Günther Küblböck gibt Hoffnung noch nicht auf!
September von einem Kreuzfahrtschiff verschwand und aktuellen Erkenntnissen zufolge wohl im Alter von 33 Jahren ertrank. Ob es sich wirklich um Daniel Küblböck handelt, sei nicht klar zu sagen. "Es gibt keine genaue Personenerkennung".

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Verlobung an Heiligabend!
Dass sie sich ein Jahr später in Tom Kaulitz verlieben würde, konnte sie zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht ahnen. Am Abend postete Heidi bei Instagram ein Bild, das sie ausgelassen lachend mit ihrem Partner zeigt.

Other news