Japan nimmt kommerziellen Walfang wieder auf

Japan nimmt kommerziellen Walfang wieder auf

Japan hatte es bereits angekündigt - und zu Weihnachten ist es jetzt offiziell: Das Land wird aus der Internationalen Walfangkommission (IWC) austreten!

Aus Frust über das bestehende Walfang-Moratorium verlässt Japan die Internationale Walfangkommission (IWC). Das kündigte Regierungssprecher Yoshihide Suga am Mittwoch an.

Damit ebnet sich Tokio den Weg, erstmals seit rund drei Jahrzehnten Wale wieder kommerziell jagen zu können. Dies werde sich aber auf Japans Hoheitsgewässer und exklusive Wirtschaftszonen beschränken, versicherte ein Regierungssprecher. "Wir werden nicht in den antarktischen Gewässern oder in der südlichen Hemisphäre jagen". Die Regierung müsse dringend handeln, um maritime Ökosysteme zu schützen statt kommerziellen Walfang wiederaufzunehmen, sagte ein Sprecher. Japan nutzt aber eine Lücke in der Vereinbarung, wonach Wale zu Forschungszwecken getötet werden dürfen. Nach Meinung japanischer Behörden ist die IWC zu einem Anti-Walfang-Organ geworden, obwohl sie eigentlich Nachhaltigkeit anstreben soll.

Der kommerzielle Walfang ist seit dem Jahr 1986 durch ein Moratorium international verboten. Japan war im September in der IWC mit einem Antrag auf eine Rückkehr zum kommerziellen Walfang gescheitert. Die Kommission wies den Antrag aber zurück. Das dürfte heftige Kritik an der Regierung in Tokio auslösen.

Derzeit bezeichnet Japan seine Jagd auf Wale als Forschungswalfang. Kritiker bezweifeln zudem, dass eine Wiederaufnahme des kommerziellen Walfangs Japan überhaupt Vorteile bringt. Die Bevölkerung des Kaiserreiches sinkt und Walfleisch wird vor allem von Älteren gegessen, während jüngere Japaner Wale oft gar nicht mehr als Nahrung betrachten.

Weil sich der Tierbestand angeblich "erholt" hat: Japan wird ab Sommer 2019 wieder Wale jagen. Außer Japan betreiben hauptsächlich noch Island und Norwegen Walfang, beide Staaten auch zu kommerziellen Zwecken.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Afghanistan: Zahl der Opfer nach Anschlag in Kabul steigt auf 43
Menschen, die offensichtlich in den Regierungsgebäuden festsaßen, posteten im sozialen Netzwerk Facebook: "Sie töten alle. Seit Monaten überziehen die Taliban und die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) Afghanistan mit einer Welle der Gewalt.

Trump hält Glauben von Siebenjährigem an Weihnachtsmann für "grenzwertig"
OK?" Weihnachten, das Fest der Liebe, des Glücks - und der missglückten Anrufe im Fall von US-Präsident Donald Trump. Trump begann zu kichern, hörte dem Jungen zu und sagte schließlich etwas versöhnlicher: "Gut, genieß es einfach".

Kevin Spacey: US-Schauspieler muss sich im Januar vor Gericht verantworten
Bei Rapp entschuldigte er sich damals in einer Stellungnahme, gab aber an, er könne sich an den Vorfall "ehrlich nicht erinnern". Darin gilt seine Figur als tot, obwohl ihn die Zuschauer eigentlich nie haben sterben sehen, wie er jetzt in seinem Video sagt.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news