Willi Herren gesteht: "Ich war 20 Jahre lang tablettenabhängig"

Willi Herren

Anfang Dezember wurde Willi Herren (43) in St.

Ein Zwischenfall, der in Herrens Gefühlswelt offenbar viele Wunden aufgebrochen und sein Leben völlig durcheinandergewirbelt hat.

Durch seinen Entzug kann der Promi Big Brother-Teilnehmer die Feiertage in diesem Jahr nicht mit seinen Liebsten daheim verbringen. Seit dem 10. Dezember befindet er sich nun in professioneller Hilfe in einer Klinik. Nicht nur körperlich, sondern vor allem auch psychisch sei dies absolut notwendig gewesen: "Ich war 20 Jahre lang tablettenabhängig, ohne es zu wissen". Er erklärt: "Nahm ich eine Tablette, war plötzlich alles weg". Die Sorgen, die Selbstzweifel, der Erfolgsdruck, die eigens kreierten Existenzängste. "Ich habe mich nahezu täglich in etwas hineingesteigert, das mich dazu brachte all diese negativen Gefühle mit Tabletten bekämpfen zu wollen".

Er mache derzeit eine der härtesten Zeiten seines Lebens durch, so der Sänger. "Das war ein großer Fehler", schreibt er. Vielleicht kein Zufall, denn die hat am 24. Dezember Geburtstag.

Willi Herren macht in dem langen Statement außerdem seiner Ehefrau eine Liebeserklärung: "Jasmin, du bist die beste Frau der Welt. Für meine Therapie, für meine Selbstreflektion, ja sogar für diese Zeilen - die mir sehr schwer fallen".

Seine Entgiftung werde bis Mitte Januar anhalten, so Herren. Anschließend will er noch eine ambulante Therapie absolvieren. "Da werde ich mich zwei Mal die Woche für sechs Stunden am Tag behandeln lassen". Für das Ganze werde ich mir voraussichtlich ein Jahr Zeit nehmen. "Ich tue das in allererster Linie für mich. Auch für meine Fans, die mich gerne auf der Bühne sehen", fügt Willi an.

Hoffentlich geht Willi Herren nur vorwärts, nie wieder rückwärts ...

Related:

Comments

Latest news

Afghanistan: Zahl der Opfer nach Anschlag in Kabul steigt auf 43
Menschen, die offensichtlich in den Regierungsgebäuden festsaßen, posteten im sozialen Netzwerk Facebook: "Sie töten alle. Seit Monaten überziehen die Taliban und die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) Afghanistan mit einer Welle der Gewalt.

Daniels Vater Günther Küblböck gibt Hoffnung noch nicht auf!
September von einem Kreuzfahrtschiff verschwand und aktuellen Erkenntnissen zufolge wohl im Alter von 33 Jahren ertrank. Ob es sich wirklich um Daniel Küblböck handelt, sei nicht klar zu sagen. "Es gibt keine genaue Personenerkennung".

Italien: Vulkan Ätna auf Sizilien wieder ausgebrochen | Welt
Nahe dem Südostkrater sei nun ein neuer Bruch entstanden, aus dem Lava aus dem Vulkan fließe, teilte das Ätna-Observatorium mit. Am Flughafen Catania kam es deswegen am Montag zu Behinderungen, wie der Flughafen per Kurznachrichtendienst Twitter erklärte.

Tsunami in Indonesien: Band Seventeen wird von Flut überrascht - Bandmitglieder sterben
Ausgelöst wurde der Tsunami möglicherweise durch einen unterseeischen Erdrutsch nach einer Vulkaneruption. Mehr als 280 Menschen starben - aber vermutlich müssen die Opferzahlen noch nach oben korrigiert werden.

Bahn will weiter Tickets an Automaten verkaufen
Wenn die Deutsche Bahn ein Autohersteller wäre, wären die Lenkräder hinten montiert und die Räder oben. Einen Bericht, dass der Automatenverkauf abgeschafft werden soll, dementiert das Unternehmen nun aber.

Other news