Zu Weihnachten: Elefantenbaby bei Hagenbeck

Ein noch namenloser Elefant spielt in Hagenbecks Tierpark im Elefantenhaus mit seinem Halbbruder Raj. Ein etwa 100 Kilogramm schweres Bullenkalb ist am Heiligen Abend in dem Zoo zur Welt gekommen

Nach 648 Tagen Tragezeit brachte Elefantenkuh "Lai Sinh" am 24. Dezember im Tierpark Hagenbeck ein gesundes Bullenkalb zur Welt. Mit 97 Zentimetern Körperhöhe und etwa 100 Kilogramm Gewicht ist er ein properes Elefantenkalb.

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck freut sich - pünktlich zu Weihnachten - über Elefantennachwuchs. Seit 110 Jahren gehört er zur Hansestadt wie Alster und Michel.

Wie der Zoo am Dienstag weiter mitteilte, verlief die Geburt problemlos.

Für die 28-jährige Elefantendame Lai Sinh war es bereits die vierte Geburt, dementsprechend souverän meisterte sie die Situation: Unterstützt von den Kühen der Elefantenherde, sorgte sie dafür, dass der neugeborene Bulle schnell auf eigenen Beinen stand. Der acht Monate alte Halbbruder Raj habe seine anfängliche Scheu rasch überwunden und sei nun Spielkamerad des noch namenlosen Jungtiers.

Related:

Comments

Latest news

Konflikt mit Russland:Poroschenko lässt Kriegsrecht auslaufen
Die jüngste Krise zwischen Russland und der Ukraine hatte Ende November mit einer Konfrontation im Schwarzen Meer begonnen. Kritiker hielten Poroschenko vor, er wolle seine politische Lage im Wahlkampf vor der Präsidentenwahl verbessern.

Christen feiern Weihnachten im Heiligen Land - Politik
Pfadfinder mit Trommeln und Blasinstrumenten marschierten mittags zu lauter Musik durch die Straßen der kleinen Stadt Bethlehem. Bereits in den Morgenstunden säumten zahlreiche Einheimische und ausländische Besucher mit bunten Luftballons die engen Gassen.

Syrien: Luftabwehr reagiert auf Angriff nahe Damaskus
In der Vergangenheit hat Israel mehrere Male Ziele in Syrien angegriffen, oftmals in der Gegend von Damaskus . Der Iran ist neben Russland der engste Verbündete der Regierung von Staatschef Assad.

Fünf Tote in China: Entführter Bus rast in Fußgängergruppe - Bewaffneter festgenommen
Im Südosten Chinas hat ein Mann Medienberichten zufolge einen Bus entführt und in eine Menschenmenge gefahren. Im September lenkte ein Mann im Gebiet Hunan einen Lkw in eine Menge und stach anschließend auf Menschen ein.

Willi Herren gesteht: "Ich war 20 Jahre lang tablettenabhängig"
Ein Zwischenfall, der in Herrens Gefühlswelt offenbar viele Wunden aufgebrochen und sein Leben völlig durcheinandergewirbelt hat. Er mache derzeit eine der härtesten Zeiten seines Lebens durch, so der Sänger. "Das war ein großer Fehler", schreibt er.

Other news