Gemüsebrühe zurückgerufen - Selleriespuren möglich

Ein Hersteller von Gemüsebrühe ruft sein Produkt zurück

Die dennree GmbH aus dem bayerischen Töpen hat einen Rückruf für Gemüsebrühe und Gemüsebrühwürfel gestartet.

Die Produkte seien bundesweit verkauft worden in allen Denn's-Märkten und wohl vielen Biomärkten, die zur Unternehmensgruppe gehören, sagte eine Sprecherin. "Für Menschen, die nicht von einer Sellerie-Allergie betroffen sind, sind die Produkte bedenkenlos verzehrbar", heißt es.

Den Angaben zufolge werden alle Chargen aus dem Verkauf genommen. Alle anderen Käufer könnten die Brühe ohne Bedenken verzehren. Kunden können die Gemüsebrühe zur Verkaufsstelle zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Der Kaufbetrag werde auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.

Gemüsebrühe der Marke Dennree kann Selleriespuren enthalten - gefährlich für Allergiker.

Related:

Comments

Latest news

Griechenland - Regierungschef Tsipras trifft sich mit Kanzlerin Merkel
Tsipras rief die Europäer auf, sich gegen die populistischen Kräfte zu wehren, die die EU in "dunkle Zeiten zurückwerfen" wollten. Während der Besatzung durch Hitler-Deutschland von April 1941 bis September 1944 kamen rund 300 000 Griechen ums Leben.

Instagram - Schwangerschaftsprobleme - Jessica Simpson bittet Fans um Hilfe
Jessica Simpson ist seit 2014 in zweiter Ehe mit dem ehemaligen American-Football-Spieler Eric Johnson (39) verheiratet. US-Sängerin Jessica Simpson (38, "Who We Are") hat ihre Fans um Tipps für ihre geschwollenen Füße gebeten.

Estefania Wollny bei "DSDS" gesichtet
Estefania holte sich sogar Tipps von Profis, wie DSDS-Sieger Alphonso Williams (56) und Ex-Kandidatin Janina El Arguioui (31). Vorbereitet hat sie sich auf diese Herausforderung natürlich auch.

Ford - US-Autohersteller will Europa-Geschäft umbauen und Stellen streichen
Auch wenn es noch wenig Details gibt, dürfte klar sein, dass auf die europäische Belegschaft von Ford schwere Zeiten zukommen. Ford werde dabei "eng mit den Arbeitnehmervertretern und allen weiteren Interessengruppen zusammenarbeiten".

Führung von Google-Mutterkonzern wegen Vertuschung sexueller Belästigungen verklagt
Zudem sei eine Panne beim gefloppten Online-Netzwerk Google Plus verschwiegen worden, durch die ein Nutzerdatenleck entstand. Im Mittelpunkt der Anschuldigungen steht der Umgang mit dem Erfinder der Handy-Betriebssoftware Android , Andy Rubin.

Other news