VW und Ford bündeln ihre Kräfte

Allianz zwischen VW und Ford Mehrere gemeinsame Fahrzeuge geplant. VW-Logo Die Allianz zwischen VW und Ford ist zunächst bei leichten Nutzfahrzeugen geplant

Sie seien auch offen dafür, in Zukunft weitere gemeinsame Fahrzeugprogramme in Betracht zu ziehen. Sie hätten bereits damit begonnen, entsprechende Möglichkeiten "auszuloten", teilten die beiden Unternehmen mit. Der erste Schritt in Richtung Zusammenarbeit soll mit der geplanten Entwicklung von Transportern und mittelgroßen Pickups ab 2022 erfolgen, wie Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess und Ford-Chef Jim Hackett bestätigten. Ab 2023 erwarten die Vorstandsvorsitzenden der beide Autokonzerne operative Ergebnisverbesserungen.

Darüber hinaus plane Ford für den europäischen Markt die Entwicklung und Produktion von größeren Transportern für beide Partner, während Volkswagen dann für beide Unternehmen einen City-Van auf den Markt bringen werde. Nach Einschätzung von Diess sind beide Hersteller in dem Segment jeweils zu klein, um eine weltweite Rolle spielen zu können.

Die Allianz werde dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, das Angebot für die Kunden weiter zu verbessern und die rasanten Veränderungen in unserer Branche massgeblich mitzugestalten, betonte Diess. Darüber hinaus soll gemeinsam an neuen Modellen und Technologien gearbeitet werden. Außerdem werde geprüft, ob eine Zusammenarbeit bei Elektromobilität, autonomen Autos und Mobilitätsdiensten möglich sei. Auch in anderen Bereichen könnten die Unternehmen zukünftig zusammenarbeiten! Mit einer möglichen Kooperation bei Elektromobilität und autonomem Fahren "wäre unsere Allianz optimal positioniert, um auch in dieser Hinsicht die treibende Kraft zu werden". Die Industrie steht angesichts dünner Gewinnspannen und hoher Investitionen unter steigendem Druck, Kräfte zu bündeln.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 15. Januar 2019 um 14:34 Uhr.

Related:

Comments

Latest news

Spider-Man: Far From Home - Erster Trailer veröffentlicht
Fans der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft bekamen mit Miles Morales einen neuen Protagonisten präsentiert. Im Plot dreht sich alles um Peter Parkers ( Tom Holland ) Klassenausflug nach Europa.

Finale der NFL - Maroon 5 liefern Halbzeitshow beim Super Bowl
Die insgesamt 500.000 Dollar gingen an "Dream Corps", eine Organisation, die sich für soziale Gerechtigkeit einsetzt. Superstars wie Prince , Bruce Springsteen , Madonna , Beyonce , Lady Gaga oder Katy Perry sind bereits aufgetreten.

US-Botschafter Grenell bekräftigt Sanktionsdrohungen wegen Pipeline Nord Stream 2
Bundesaußenminister Heiko Maas hatte die USA ebenfalls ermahnt, sich nicht in Fragen der europäischen Energiepolitik einzumischen. Auch aktuell verweist Grenell per Twitter auf die ukrainische Position, die vom europäischen Parlament unterstützt würde.

Kostet Netflix bald bis zu 18 Euro im Monat?
Nach welchen Kriterien Netflix die "Teilnehmer" für seine Preisstudie auswählt, bleibt das Geheimnis des Konzerns. Unter Firefox kostete Netflix Premium gar 17,99 Euro pro Monat und unter Chrome ebenfalls 17,99 Euro.

Keine Stütze für Alkoholiker nach Verprassen von Erbe
Innerhalb von zwei Jahren verschwendete er nach Auffassung des Gerichtes ein Vermögen von insgesamt rund 200.000 Euro. Das Geld gab der heute 51-Jährige innerhalb von zwei Jahren aus und beantragte ab 2013 Grundsicherung.

Other news