USA lockern Sanktionen gegenüber Russland

Einfahrt in die Stadt Davos

In einer Bekanntmachung der US-Behörde wird betont, dass eine Verringerung der Anteile des russischen Oligarchen an den Unternehmen Bedingung für die Aufhebung der Sanktionen war - sowie ein "Kappen" von Deripaskas Kontrolle über die Unternehmen. Außerdem hätten sich die Unternehmen zu mehr Transparenz verpflichtet. Die amerikanischen Sanktionen gegen das Unternehmen hatten die Nachfrage nach Aluminium aus China im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch getrieben. Die Firmen, darunter der Aluminiumproduzent Rusal, stehen in Verbindung zu dem Unternehmer Oleg Deripaska, der enge Beziehungen zu Präsident Wladimir Putin pflegt. Begründet wurden die Strafmassnahmen mit den "andauernden und immer dreisteren boshaften Aktivitäten der russischen Regierung überall in der Welt".

Die USA bestrafen mit einer Reihe von Sanktionen die russische Besatzung der Halbinsel Krim, Putins Syrienpolitik sowie die mutmaßlichen Einmischungsversuche Russlands in die US-Präsidentschaftswahl. Die Demokraten im US-Kongress hatten dafür plädiert, die Sanktionen aufrechtzuerhalten, und reagierten entsprechend verärgert. Dieser wurde in den USA im Zuge der Untersuchung von Russland-Sonderermittler Robert Mueller wegen Steuer- und Bankenbetrugs im Zusammenhang mit seiner Lobbyarbeit für die Ukraine verurteilt.

Related:

Comments

Latest news

Erfolg für "Black Panther", Close und Malek bei SAG Awards
Der Film mit der überwiegend schwarzen Besetzung sichert sich damit eine gute Position im Rennen um die Oscars Ende Februar. Als beste Hauptdarstellerin wurde Glenn Close für ihre Rolle in "Die Frau des Nobelpreisträgers" ausgezeichnet.

Markteintritt: Russischer Hartdiscounter Mere kurz vor dem Start
Die Vergangenheit gibt ihm recht: Auch Wal-Mart, Intermarché (mit Spar) und Real scheiterten mit einem ähnlichen Konzept. Wenn jemand bei vergleichbarer Qualität günstiger sei, werden die Marktführer "vehement zurückschlagen", meint er.

Preis für Gabalier sorgt in München für Wirbel
Dieser wird jährlich an eine Persönlichkeit aus Politik, Kunst, Wissenschaft, Literatur oder Sport verliehen. Ihrer Meinung nach habe die Kunstform Gabaliers nichts mit der von Valentin zu tun.

Felix van Deventer: Er hat Evelyn Burdecki nicht gratuliert!
Die 30-Jährige ist nun um 100.000 Euro reicher und ihr stehen alle Türen offen. Für ihr weiteres Leben hat die Blondine ambitionierte Vorhaben.

Netzbetreiber treiben Mobilfunk-Ausbau voran - LTE-Abdeckung steigt
Der LTE-Ausbau erfolgte 2018 parallel zur Netzintegration von O2 und E-Plus, die mittlerweile erfolgreich abgeschlossen wurde. Neben ländlichen Regionen stehen beim LTE-Ausbau die Hauptverkehrswege an Autobahnen und ICE-Hauptstrecken im Zentrum.

Other news