GZSZ-Urgestein Daniel Fehlow alias "Leon" verlässt Berlin

Sophie weiß nicht ob sie das Angebot aus Singapur annehmen oder bei Jonas in Berlin bleiben soll

Daniel Fehlow verlässt die Serie nicht für immer. Er nimmt sich eine Auszeit bei GZSZ. Sie wollen die Zeit als Familie nutzen. Fehlow und Ginkel lernten sich 2012 bei gemeinsamen Dreharbeiten für GZSZ kennen. Erst vier Jahre später haben sie ihre Beziehung öffentlich gemacht. Via Instagram stellte er ein Foto von sich, seinen Kindern und Jessica online und schrieb dazu: "Familienzeit".

Daniel Fehlow (43) ist einer der GZSZ-Darsteller, der am längsten dabei ist. Überstürzt verlässt "Leon" mit seinem Sohn "Oskar" daher Berlin, um sich um "Vince" zu kümmern. Doch nun machte eine schockierende Nachricht die Runde: Der Mauerwerk-Besitzer reist abrupt mit Sack und Pack nach Los Angeles ab - wann Leon zurück in den Kolle-Kiez kommt, ist nicht bekannt. Wegen ihrer Jobs führen er und seine Freundin Jessica Ginkel (38) allerdings schon seit Jahren eine Fernbeziehung, wodurch die Familie oft auf der Strecke bleibt. Genau das ist laut RTL auch der Grund, warum sich Daniel jetzt eine Set-Auszeit gönnt. Die Ausstrahlung ist laut RTL für die Season 2019/2020 vorgesehen.

Jessica Ginkel war 2013 zum Cast der Serie gestoßen und spielt seitdem die Lehrerin, und mittlerweile auch Vollmers Lebensgefährtin, Karin Noske. Am 7. März wird die letzte Folge der aktuellen Staffel laufen, in der sie ihren Abschied feiern wird.

Related:

Comments

Latest news

Seltene Pics: Jennifer Lawrence mit ihrem Freund erwischt
Jetzt bestätigte das Management der Hollywood-Schönheit die Verlobung jedoch gegenüber dem amerikanischen " People "-Magazin". Nun ist es offiziell: Jennifer Lawrence und ihr Freund Cooke Maroney haben sich verlobt.

Rückzug aus INF-Vertrag: Russland konkretisiert Pläne für neue Mittelstreckenrakete
Die Daten könnten nur mithilfe modernerer Satelliten gewonnen werden - etwa mit Kameras mit höherer Bildauflösung. Sein Land werde nun an neuen, landgestützten Hyperschall-Mittelstreckenraketen arbeiten, hatte er gesagt.

Prozent "Exekutivzeit":Trump-Kalender offenbart nur wenige Termine
Da verspottetet er seine Geheimdienste: "Die Leute beim Geheimdienst scheinen extrem untätig und naiv zu sein", schrieb Trump . Dieser Präsident arbeite "härter für das amerikanische Volk als irgendeiner in der jüngsten Geschichte", beteuerte sie.

Netzstandard: Merkel nennt Bedingung für Huawei-Beteiligung am 5G-Ausbau
Sicherheitskreise befürchten ein Risiko durch die Beteiligung von Huawei am deutschen Netz. Man werde aber darauf achten, wie Informationen nutzen gesammelt würden.

Lidl löscht umstrittene Facebook-Werbung für Bagels und Donuts
Dabei war auch ein Werbebild, auf dem ein Donut und ein Bagel zu sehen waren - darüber stand der Schriftzug " Loch ist Loch ". Der Handelskonzern hatte mit dem Spruch " Loch ist Loch " für die Produkte geworben, wie mehrere Medien berichteten.

Other news