"Let's Dance"-Premiere: Kerstin Ott tanzt mit einer Frau"

Ulrike Frank mit ihrem GZSZ-Kollegen Wolfgang Bahro

Kerstin Ott, 37, wird am 15. März bei der großen Kennenlern-Show von "Let's Dance" erstmals das Tanzbein schwingen - mit einer Frau. Dies gab der Sender am heutigen Abend, 05. Februar, bekannt. Für Kerstin Ott war die Teilnahme an der Tanzshow nämlich an eine Bedingung geknüpft. Kerstin Ott hatte mit dem Song "Die immer lacht" in Deutschland ihren großen Durchbruch und feiert seitdem berufliche Erfolge. Das könnte sich bald ändern. SchlagerPlanet drückt den beiden Schlager-Ladys bei "Let's Dance 2019" ganz fest die Daumen!

Wie nun berichtet wird, wird mit Kerstin Ott und ihrer Tanzpartnerin in diesem Jahr das erste Mal ein gleichgeschlechtliches Paar über das Let's Dance Parkett schweben. "Ich hab' Bock auf die Herausforderung und Tanzen ist für mich eher ein kleiner Albtraum, wenn ich an die Vergangenheit denke", erzählt die Sängerin weiter. "Für mich wäre es merkwürdig, mit einem Mann zu tanzen".

Ebenfalls mit dabei sind Schmuckdesignerin Barbara Becker, Moderatorin Nazan Eckes, "GZSZ"-Schauspielerin Ulrike Frank, Popsänger Lukas Rieger und der Modedesigner Thomas Rath".

Related:

Comments

Latest news

Bericht: Berater-Affäre hat nun Auswirkungen auf NATO-Kommandos
Auch Politiker Rüdiger Lucassen (AfD) fordert, einen anderen General zur NATO zu entsenden, um den "Imageschaden" zu begrenzen. Grund: Der für den Top-Job vorgesehene deutsche General Erhard Bühler steht im Zentrum der Affäre um dubiose Beraterverträge.

Rückzug aus INF-Vertrag: Russland konkretisiert Pläne für neue Mittelstreckenrakete
Die Daten könnten nur mithilfe modernerer Satelliten gewonnen werden - etwa mit Kameras mit höherer Bildauflösung. Sein Land werde nun an neuen, landgestützten Hyperschall-Mittelstreckenraketen arbeiten, hatte er gesagt.

Siemens und Alstom: EU will Fusion offenbar untersagen
Die EU-Kommisison will die Fusion der Bahnsparten von Siemens und dem französischen Konkurrenten Alstom offenbar nicht genehmigen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager sah das Vorhaben bereits in den vergangenen Wochen äußerst kritisch.

Timur Bartels hört plötzlich bei "Dancing on Ice" auf
Ich bin froh, dass er zu Hause ist und sich erstmal um sich kümmert", versucht Amani das Sendungs-Aus positiv zu sehen. Sarah Lombardi , John Kelly , Sarina Nowak setzten sich am Ende durch und ermitteln am Sonntag, 10.

Netzstandard: Merkel nennt Bedingung für Huawei-Beteiligung am 5G-Ausbau
Sicherheitskreise befürchten ein Risiko durch die Beteiligung von Huawei am deutschen Netz. Man werde aber darauf achten, wie Informationen nutzen gesammelt würden.

Other news