Musiker Ozzy Osbourne ist im Krankenhaus

Ozzy Osbourne bei einem Auftritt in Los Angeles

Steht es wirklich so schlecht um Ozzy Osbourne (70)?

Der frühere Black-Sabbath-Sänger, der auch "Fürst der Finsternis" genannt wird, sorgte vor 37 Jahren für Furore, als er einer Fledermaus auf der Bühne den Kopf abbiss. Keine gute Nachricht, nachdem er bereits seine Europa-Tour verschoben hat. Die X Factor-Jurorin Sharon gab kurz nach den ersten Medienberichten ein erklärendes Statement auf Twitter ab: "Wie viele von euch vielleicht gehört haben, wurde Ozzy heute in ein Krankenhaus eingewiesen, nachdem er an üblen Komplikationen einer Grippe litt". "Seine Ärzte meinen, dass ein Krankenhausaufenthalt der beste Weg sei, um sich so schnell wie möglich zu erholen", hieß in dem Tweet der 66-Jährigen weiter. Zudem bedankte sich Sharon Osbourne in der Nachricht für die "Anteilnahme und Liebe". Seine Ärzte hatten befürchtet, dass sich die schwere Infektion der oberen Atemwege zu einer Lungenentzündung ausweiten könne.

Nur ein paar Tage zuvor hatte der Rockstar die Europa-Konzerte seiner "No More Tours 2" sicherheitshalber verschieben müssen. "Es scheint so, dass seit Oktober alles, was ich anfasse, zu Scheiße geworden ist". Die Rockband Judas Priest war als Vorband eingeplant. Im September sollen neue Termine angesetzt werden. Erst habe er die Infektion in seinem Daumen gehabt, jetzt komme Grippe und Bronchitis hinzu, so der Sänger. In Deutschland waren vier Konzerte geplant.

Related:

Comments

Latest news

Spotify will bei Podcasts die Nummer eins werden
Spotify wolle zur Nummer eins bei Produktion und Verbreitung von Podcasts werden, sagte Gründer und Chef Daniel Ek. Der weltgrösste Musikstreaming-Anbieter Spotify wird im laufenden Jahr in der Verlustzone festhängen.

Theresa May kommt nach Brüssel: Angela Merkel hofft auf gütliche Trennung
Die EU hatte zuletzt nur in Aussicht gestellt, noch einmal über die politische Erklärung zu verhandeln, die den Vertrag ergänzt. Doch "sollte man eigentlich für ein so präzise zu beschreibendes Problem nach menschlichem Ermessen auch eine Lösung finden".

Rede zur Lage der Nation: Was Trump heute sagen wird
Die Mauer stand im Zentrum eines Haushaltsstreits, der über fünf Wochen hinweg zum Stillstand von Teilen der US-Regierung führte. Außerdem lobte er seine Außenpolitik und kündigte ein weiteres Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un.

Längerer Bezug, weniger Strafen:So will Nahles Hartz IV reformieren
In Einzelfällen, etwa nach Weiterbildungsmaßnahmen, könnte die Bezugsdauer dann auf drei Jahre steigen. Das längere Arbeitslosengeld I könnte aus der Arbeitslosenversicherung bezahlt werden.

Managerin: Apple verliert Einzelhandelschefin Angela Ahrendts
Sie war eine positive, verändernde Kraft, sowohl für die Apple Stores als auch für die Gemeinschaften, in denen sie sich befinden. Sie sei eine außergewöhnlich Führungskraft und von Anfang an ein lebenswichtiger Partner für die Retail-Teams gewesen.

Other news