Auslosung DFB-Pokal: Losglück für die Bayern - Viertelfinal-Kracher auf Schalke

Bayern München- FC Augsburg

Der deutsche Fußball-Rekordmeister trifft im Viertelfinale des DFB-Pokals auf den Zweitligisten 1. FC Heidenheim - und hat auch noch ein Heimspiel. Die anderen Partien sind dagegen strikt nach Liga-Zugehörigkeit aufgeteilt. Das Team von Trainer Domenico Tedesco muss gegen Werder ran, das in einem dramatischen Spiel Borussia Dortmund bezwungen hatte.

Rekordsieger FC Bayern München hat für das Viertelfinale des DFB-Pokals ein vermeintlich leichtes Los erwischt. Das ergab die Auslosung durch Handball-Nationalspieler Fabian Böhm am Sonntagabend im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund.

In den weiteren Partien kommt es zu einem Bundesliga-Duell - RB Leipzig ist zu Gast beim FC Augsburg - und einem Zweitliga-Duell - der SC Paderborn empfängt den Hamburger SV. Das Viertelfinale wird am 2. und 3. April ausgetragen. Die beiden Halbfinals sind für den 23. und 24. April angesetzt.

Das Finale findet am 25. Mai traditionell im Berliner Olympiastadion statt. Titelverteidiger Eintracht Frankfurt war bereits in der ersten Runde sensationell in Ulm gescheitert. Jene Mannschaft also, die zuletzt in beeindruckender Art und Weise Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund im Pokal-Achtelfinale im Elfmeterschießen besiegt und anschließend in der Liga einen klaren 4:0-Triumph über den FC Augsburg nachgelegt hatte.

Ist das Pokal-Halbfinale für Bayern jetzt nur noch Formsache? "Favorit sind wir nicht, aber es ist die Belohnung für eine gute Saison. Gewinnen werden wir wahrscheinlich nicht, aber es wird ein Riesenerlebnis", sagte Rainer Domberg, der Vorsitzende des Beirats des schwäbischen Zweitligisten. Der Zweitligist hatte sich im Achtelfinale überraschend mit einem 2:1 gegen den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen durchgesetzt. Dunkle Erinnerungen weckt das Spiel in Paderborn. Die Partie wurde damit zum Auslöser eines Wettskandals.

Related:

Comments

Latest news

Talfahrt drückt Dax wieder unter 11 000 Punkte - Politik
Die Aktien des Autozulieferers stürzten um 32 Prozent ab und erreichten den tiefsten Stand seit mehr als sieben Jahren. Ein Bericht in der "Wirtschaftswoche" liess erneut Spekulationen über eine Fusion mit der Commerzbank hochkochen.

Millionen für Manager-Abfindungen: Ceconomy kehrt zu Wachstum zurück
Das Maßnahmenpaket will Ceconomy spätestens mit der Veröffentlichung der Zahlen zum zweiten Quartal Ende Mai vorstellen. Die Media-Saturn-Mutter Ceconomy verbucht im ersten Quartal einen Ergebnisrückgang von knapp 20 Prozent.

Nach Verkehrsunfall: Prinz Philip gibt freiwillig seinen Führerschein ab
Die erklärte, der Schritt Philips werde bei der Entscheidung über eine mögliche Strafverfolgung berücksichtigt. Doch sei er von der Sonne am Nachmittag stark geblendet worden und habe das andere Fahrzeug nicht gesehen.

Gelsenkirchen: Rudi Assauer wird in aller Stille beigesetzt
Die Gedenkfeier für den am vergangenen Mittwoch verstorbenen Ex-Manager Rudi Assauer findet am nächsten Freitag statt. Den genauen Termin und den Ort der Veranstaltung wird Schalke in den kommenden Tagen bekanntgeben.

Türkisch- statt Englischunterricht in der Grundschule?
Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will dem Bericht zufolge in den nächsten Wochen ihre Ziele für die Grundschulen vorstellen. Die Potenziale der vielfältigen Gesellschaft dürften nicht brachliegen, forderte er.

Other news